Katjes International GmbH & Co. KG, DE000A161F97

Katjes International GmbH & Co. KG, DE000A161F97

14.11.2016 - 16:18:11

Katjes International hat ihre Beteiligung an Halloren auf 7% erhöht

Katjes International hat ihre Beteiligung an Halloren auf 7% erhöht

Emmerich, 14. November 2016 - Die Katjes International GmbH & Co. KG hat ihre Beteiligung an der Halloren Schokoladenfabrik AG, Halle auf 7% erhöht.

Halloren ist die älteste heute noch bestehende und produzierende Schokoladenfabrik Deutschlands, welche in den drei Geschäftsbereichen "Halloren Confiserie", "Chocolaterie" und "Industrie" Süßwaren (inkl. Münzproduktion und belgische Pralinen/Trüffel) produziert und in Deutschland sowie international vertreibt.

Katjes sieht sich als langfristigen Partner der Gesellschafter, des Managements und der Mitarbeiter von Halloren und unterstützt Halloren bei der weiteren nachhaltigen, profitablen Geschäftsentwicklung.

ÜBER KATJES INTERNATIONAL Katjes International bündelt strategische Beteiligungen der Katjes-Gruppe in Westeuropa, die jeweils über starke und etablierte Marken in ihren Heimatmärkten verfügen. Die rechtlich selbständige Katjes International GmbH & Co. KG ist gemeinsam mit ihrer Schwestergesellschaft Katjes Fassin GmbH + Co. KG ("Katjes Deutschland") Teil der Katjes-Gruppe.

KONTAKT: Katjes International GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 2822/601-700 Fax: +49 (0) 2822/601-125 E-Mail: kontakt@katjes-international.de Website: www.katjes-international.de

INFORMATIONEN UND ERLÄUTERUNGEN DES EMITTENTEN ZU DIESER MITTEILUNG: Soweit diese Mitteilung zukunftsgerichtete Aussagen enthält, beruhen diese Aussagen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Katjes International derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Die Katjes International übernimmt keine Verpflichtung, solche Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse zu aktualisieren bzw. weiterzuentwickeln. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Eine Vielzahl wichtiger Faktoren kann dazu beitragen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

14.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

520563 14.11.2016

@ dgap.de