First Graphite Ltd., AU000000FGR3

First Graphite Ltd., AU000000FGR3

12.07.2017 - 09:55:31

First Graphite Ltd. - Erhalt der Regierungsgenehmigungen für die kommerzielle Graphen-Produktionsstätte

Die wichtigsten Punkte:  

- Erhalt der Betriebsgenehmigung vom Department of Environment Regulation ermöglicht den Baubeginn einer Graphenproduktionsstätte in Henderson, die im vierten Quartal 2017 betriebsbereit sein wird.  

- FGR wird das erste an der ASX notierte Unternehmen sein, das die Fähigkeit zur kommerziellen Graphenproduktion erreicht.  

- Die Produktionsstätte wird durch bestehende Kassenbestände finanziert.  

- Die anfängliche Kapazität wird im Bereich von 20-25 Tonnen marktfähigen Graphen pro Jahr liegen. Dies basiert auf einem Einschichtbetrieb, fünf Tage pro Woche. Für den Fall, dass geeignete Verkaufsverträge ausgehandelt werden, könnten mehrere Schichten die Produktionsraten auf global signifikante Niveaus steigern.  

Betriebsgenehmigung First Graphite Limited (ASX: FGR) gibt bekannt, dass sich das Unternehmen auf die Konstruktion einer kommerziellen Graphenproduktionsstätte zubewegt, nachdem es für seine Produktionsstätte in Henderson, Western Australia, eine Betriebsgenehmigung vom Department of Environment Regulation (DER, Umweltministerium) erhalten hat.  

Die Betriebsgenehmigung folgt der Einreichung eines umfangreichen Antrags bei der DER. FGRs unabhängige Labortests demonstrierten, dass die verwendeten Kontrollen zu minimalen Emissionen führten, die beachtlich unter den vorgeschriebenen Werten liegen. Diese Genehmigungen erfassen auch die notwendigen Regulierungen zur Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.Abbildung auf der original englischen Pressemitteilung: Für den Bau einer kommerziellen Graphenproduktionsstätte im Australian Marine Complex in Henderson wurde die Genehmigung erhaltenAbbildung auf der original englischen Pressemitteilung: Übersichtsplan der Schlüsselinfrastruktur in der kommerziellen Graphenproduktionsstätte HendersonAbbildung auf der original englischen Pressemitteilung: Layout der Graphenzellen, des Prototyps und der Produktionsanlage

Kostenplanung und Konstruktion Die Vorkalkulation für die kommerzielle Graphenproduktionsstätte wurde auf weniger als 1 Million AUD geschätzt und das Unternehmen besitzt ausreichende Geldmittel zur Finanzierung dieser Konstruktion.  

Die endgültigen Pläne und Kostenplanungen gehen zurzeit ein und das Unternehmen visiert den Abschluss der Konstruktion bis Ende des Kalenderjahres 2017 an.

Kapazität Die Kapazität der Produktionsanlage wird von der Anzahl der Schichten abhängig sein, die wiederum von den Aufträgen bestimmt werden. Bei voller Kapazität könnte die Produktionsanlage jedoch ungefähr 90 Tonnen hochwertigen Graphen pro Jahr produzieren.

Dies demonstriert die Fähigkeit von FGR, signifikante Mengen von hochwertigen Graphen zu niedrigen Investitionsaufwendungen zu produzieren.

FGRs Managing Director Craig McGuckin äußerte sich zu diesem Update:  

"Der Erhalt der Betriebsgenehmigung ist der letzte regulatorische Schritt, der notwendig ist, bevor sich das Unternehmen als ein global signifikanter Graphenproduzent festigen kann. Wir sind sehr zufrieden, dass wir in so einer relativ kurzen Zeit so weit gekommen sind und dabei alle unseren Konkurrenten überholt haben. Das Unternehmen ist beinahe in einer perfekten Position, von der zunehmenden Graphennachfrage zu profitieren, da die Industrie seine Vorteile in einer Vielfalt von Industriematerialien zu schätzen beginnt."

Über First Graphite Ltd. (ASX: FGR) First Graphite produziert hochwertigen Graphen aus hochgradigem sri-lankischen Ganggraphit.  

First Graphite strebt danach, Graphenproduktionsverfahren zu entwickeln und geistiges Eigentum in Verbindung mit zu erwerben, was zusätzliche Einnahmequellen bieten könnte.

Über Graphen  

Graphen, das hinreichend publizierte und jetzt berühmte zweidimensionale Kohlenstoffallotrop ist als Material so vielseitig wie irgendein anderes auf der Erde entdecktes Material. Seine erstaunlichen Eigenschaften als das leichteste und stärkste Material gegenüber seiner Fähigkeit Wärme und Strom besser als irgendein anders Material zu leiten bedeutet, dass es in eine riesige Zahl von Anwendungen integriert werden kann. Anfänglich bedeutet das, dass Graphen zur Verbesserung der Leistung und der Effizienz aktueller Materialien und Substanzen verwendet wird, aber in der Zukunft wird es ebenfalls in Verbindung mit anderen zweidimensionalen Kristallen entwickelt werden, um einige noch erstaunlichere Verbindungen zu erzeugen, die in ein noch breiteres Anwendungsspektrum passen werden.  

Ein Forschungsgebiet, das sehr intensiv studiert wird, ist die Energiespeicherung. Zurzeit arbeiten Wissenschaftler an der Verbesserung der Speicherkapazitäten von Lithium-Ionen-Batterien (durch Einfügen von Graphen als eine Anode), um viel größere Speicherkapazitäten mit viel längerer Lebensdauer und Ladezeiten anzubieten. Graphen wird ebenfalls studiert und entwickelt, um bei der Herstellung von Superkondensatoren Anwendung zu finden, die sehr schnell aufgeladen werden können und ebenfalls eine große Strommenge speichern können.  

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

First Graphite Ltd. Craig McGuckin Managing Director Tel. +61-1300-660 448

Warwick Grigor Chairman Tel. +61-2-9230 1930

info@firstgraphite.com.au www.firstgraphite.com.au

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH Neckarstraße 45 73728 Esslingen am Neckar Tel. +49-711-82 09 72 11 Fax +49-711-82 09 72 15 office@axino.com www.axino.de  

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

12.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

591925  12.07.2017 

@ dgap.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!