co.don Aktiengesellschaft, DE000A1K0227

co.don Aktiengesellschaft, DE000A1K0227

06.12.2016 - 11:31:14

co.don Aktiengesellschaft: Unternehmenspräsentation im Rahmen von zwei Kapitalmarktkonferenzen

co.don AG: Unternehmenspräsentation im Rahmen von zwei Kapitalmarktkonferenzen

Berlin / Teltow, 6. Dezember 2016 - Die co.don AG nimmt an der Dr. Kalliwoda Kapitalmarkt Konferenz am 7. Dezember in Frankfurt am Main und am darauffolgenden Tag an der 22. Münchner Kapitalmarktkonferenz in München teil.

Dirk Hessel, Vorstandsvorsitzender der co.don AG, wird im Rahmen der Unternehmenspräsentation den aktuellen Stand des EU-Zulassungsprozesses und der begonnenen Markteintrittsvorbereitungen darstellen. Die vorliegenden zahlreichen Anfragen von Investoren und Analysten, die sich in Einzelgesprächen aus erster Hand über das Unternehmen informieren möchten, zeigen das weiter steigende Interesse am co.don-business-case.

Die Erlangung der EU-weiten Zulassung ist das strategisch wichtigste Ziel der Gesellschaft, im Zuge dessen werden nunmehr die Markteintrittsvorbereitungen verstärkt vorangetrieben. Der vorfristige Start der Übermittlung des aktualisierten Zulassungsdossiers an die EMA stimmt die co.don AG zuversichtlich, dass die Erwartungen auf Erhalt dieser Zulassung im vierten Quartal 2017 realistisch sind. Die damit im Zusammenhang stehenden Markteintrittsvorbereitungen werden mit großem Nachdruck zielgerichtet auf den angestrebten Zeitraum des Zulassungserhalts vorangetrieben. Hierzu werden derzeit Optionen geprüft, welche es der co.don AG erleichtern, einen Markteintritt in Europa nicht nur zeitnah sondern auch kosteneffizient darzustellen. Zur Unterstützung der Umsetzung dieser Ziele sowie der Bereitstellung der hierfür benötigten internen und externen Ressourcen prüft der Vorstand derzeit verschiedene Szenarien. Hierbei werden sowohl interne Möglichleiten zur Strukturoptimierung als auch externe Optionen im Bereich der Finanzierung der europäischen Projekte geprüft. Sollte sich hier ein etwaiger Finanzbedarf ergeben, so wird die Gesellschaft sowohl Fremd- als auch Eigenkapitalfinanzierungsmöglichkeiten prüfen und ggf. in Erwägung ziehen.

Über die co.don AG: Die co.don AG mit Sitz bei und in Berlin entwickelt, produziert und vermarktet in Deutschland autologe Zelltherapien zur minimalinvasiven Reparatur von Knorpelschäden an Gelenken nach traumatischen oder degenerativen Defekten. co.don chondrosphere(R) ist ein Zelltherapieprodukt zur minimalinvasiven Behandlung von Knorpelschäden an Gelenken mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. co.don chondrosphere(R) verfügt über eine deutsche Genehmigung der deutschen Bundesoberbehörde PEI gem. §4b AMG und wird derzeit in zwei klinischen Studien der Phase II und III mit dem Ziel der EU-weiten Zulassung erprobt. In über 120 Kliniken und bei über 10.000 Patienten wird co.don chondrosphere(R) bereits seit mehr als 10 Jahren eingesetzt. In Deutschland wird die Behandlung seit 2007 im Knie- und im Hüftgelenk und seit 2008 auch in der Bandscheibe von den Krankenkassen übernommen. Die Aktien der co.don AG sind an der Frankfurter Börse notiert (ISIN: DE000A1K0227). Vorstand der Gesellschaft: Dirk Hessel (CEO), Ralf M. Jakobs (CFO).

Weitere Informationen finden Sie unter www.ihre-zellzuechter.de oder www.codon.de

Pressekontakt: Matthias Meißner, M.A. Unternehmenskommunikation / IR / PR Tel. +49 (0)30-240352330 Fax +49 (0)30-240352309 E-Mail: ir@codon.de

06.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: co.don Aktiengesellschaft Warthestraße 21 14513 Teltow Deutschland Telefon: 03328 43460 Fax: 03328 434643 E-Mail: info@codon.de Internet: www.codon.de ISIN: DE000A1K0227 WKN: A1K022 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange Ende der Mitteilung DGAP News-Service

527107 06.12.2016

@ dgap.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!