Cliq Digital AG, DE000A0HHJR3

Cliq Digital AG, DE000A0HHJR3

14.11.2016 - 08:03:17

CLIQ Digital AG veröffentlicht 9-Monatszahlen 2016 - Signifikanter Anstieg von Umsatz und Profitabilität aufgrund eines starken dritten Quartals

Corporate News

CLIQ Digital AG veröffentlicht 9-Monatszahlen 2016 - Signifikanter Anstieg von Umsatz und Profitabilität aufgrund eines starken dritten Quartals

- Umsatzanstieg um 15 % auf EUR 47,4 Mio. (9 Monate 2015: EUR 41,4 Mio.) - EBITDA steigt um 38 % auf EUR 19,3 Mio. (9 Monate 2015: EUR 13,9 Mio.) - Nettoergebnis erhöht sich um 57 % auf EUR 1,9 Mio. (9 Monate 2015: EUR 1,2 Mio.) - Deutlicher Anstieg des Kundenbasiswerts um 31 % auf EUR 20,5 Mio.

Düsseldorf, 14. November 2016 - Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit eigener Payment-Plattform, veröffentlicht heute ihre Finanzkennzahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2016. Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe erwirtschaftete in den ersten neun Monaten 2016 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 47,4 Mio. gegenüber EUR 41,4 Mio. in der Vorjahresperiode. Dies entspricht einem Anstieg von rund 15 %. Die Gesellschaft konnte damit ihre Wachstumsdynamik nach einem starken ersten Halbjahr im dritten Quartal nochmals steigern und verbuchte dabei einen überproportionalen Ergebnisanstieg.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung

Q1-Q3/ 2016 Q1-Q3/ 2015 Umsatzerlöse in EUR Mio. 47,4 41,4 EBITDA in EUR Mio. 19,3 13,9 Bereinigtes EBITDA in EUR 3,7 3,0 Mio. Net Result in EUR Mio. 1,9 1,2

Der Umsatz im dritten Quartal 2016 stieg um rund 35 % auf EUR 16,2 Mio. gegenüber EUR 12,0 Mio. im dritten Quartal 2015. Die Marketingausgaben erhöhten sich im Zeitraum Januar bis September 2016 auf EUR 16,0 Mio. gegenüber EUR 11,6 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im dritten Quartal 2016 beliefen sich die Marketingausgaben auf EUR 5,8 Mio., was einer Steigerung von rund 46 % gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht (Q3/2015: EUR 3,9 Mio.). Für diesen bedeutenden Anstieg der Marketingausgaben im dritten Quartal wurde auch ein temporär niedrigerer CLIQ-Faktor in Kauf genommen.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um rund 38 % auf EUR 19,3 Mio. (9 Monate 2015: EUR 13,9 Mio.). Das bereinigte EBITDA (EBITDA bereinigt um Abschreibungen und Wertminderungen auf die Kundenakquisitionskosten), eine wichtige Kennziffer für die Leistung der CLIQ Digital AG, erhöhte sich ebenfalls deutlich um rund 24 % auf EUR 3,7 Mio. im Berichtszeitraum gegenüber EUR 3,0 Mio. in der Vorjahresperiode. Das Nettoergebnis stieg überproportional um ca. 57 % auf EUR 1,9 Mio. in der Berichtsperiode (9 Monate 2015: EUR 1,2 Mio.). Das kumulierte Ergebnis je Aktie (EPS unverwässert) verbesserte sich in den ersten neun Monaten 2016 auf EUR 0,30 (9 Monate 2015: EUR 0,19).

Entwicklung wichtiger Kennziffern

Q1-Q3/ 2016 Q1-Q3/ 2015 Zahl der Verkaufsabschlüsse 1.884.901 1.551.541 ARPU (Netto-Umsatz pro Kunde 11,97 10,32 in den ersten 6 Monaten) in EUR CPA (Kosten pro Akquisition) 8,48 7,49 in EUR ARPU/CPA (CLIQ-Factor) 1,41 1,38 Marketingausgaben in EUR Mio. 16,0 11,6 Kundenbasiswert in EUR Mio. 20,5 15,6

Die Profitabilität der CLIQ Digital Gruppe verbesserte sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres im Vergleich zum Vorjahr signifikant. Die Kennziffer ARPU (Average net revenue per user, durchschnittlicher Nettoumsatz pro Kunde in den ersten sechs Monaten) stieg im Zeitraum Januar bis September 2016 auf EUR 11,97 (9 Monate 2015: EUR 10,32). Die Kennziffer CPA (Kosten pro Kundenakquisition) erhöhte sich in den ersten 9 Monaten 2016 auf EUR 8,48 gegenüber EUR 7,49 in der Vorjahresperiode. Der CLIQ-Factor, das Verhältnis von ARPU zu CPA, verbesserte sich entsprechend von 1,38 in den ersten neun Monaten 2015 auf 1,41 in den ersten neun Monaten 2016 und unterstreicht damit einen nachhaltigen Anstieg der Kundenprofitabilität. Der Kundenbasiswert erhöhte sich in der Berichtsperiode um 31 % auf EUR 20,5 Mio. gegenüber EUR 15,6 Mio. in den ersten neun Monaten 2015. Der Kundenbasiswert ist eine wichtige Kennzahl für die Schätzung der Nettoeinnahmen, die mit den aktuellen Kunden generiert werden.

Ausblick 2016

Auf Basis der deutlich positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2016 sowie der weiteren Erhöhung der Marketingausgaben im dritten Quartal 2016 bestätigt der Vorstand der CLIQ Digital AG seine Prognose für zweistellige Zuwachsraten bei Umsatz und Ergebnis im Gesamtjahr 2016 gegenüber dem Vorjahr.

Die 9-Monatszahlen sind ungeprüft.

Über CLIQ Digital:

Die CLIQ Digital AG ist ein führendes Vertriebs- und Marketingunternehmen für digitale Produkte mit einer eigenen Payment-Plattform. Das Kerngeschäft der Gruppe ist die Direktvermarktung und Abrechnung ihrer Produkte an Endkunden via Online- und Mobile-Marketing-Kanäle. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Netzwerke, Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Die Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Amsterdam beschäftigt rund 85 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3).

Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH Susan Hoffmeister Freihamer Strasse 2 D-82166 Gräfelfing/München Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27 Fax: +49 (0)89 89 52 06 22 E-Mail: sh@crossalliance.de

14.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Cliq Digital AG Immermannstr. 13 40210 Düsseldorf Deutschland E-Mail: investor@cliqdigital.com Internet: www.cliqdigital.com ISIN: DE000A0HHJR3 WKN: A0HHJR Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

520193 14.11.2016

@ dgap.de