Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, DE0005493092

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, DE0005493092

11.04.2017 - 23:46:38

Explosive strike on the BVB team bus - one BVB player injured

Sprengstoffanschlag auf den BVB-Mannschaftsbus - ein BVB Spieler verletzt   Wie öffentlich bekannt, wurde im Umfeld des Mannschaftshotels auf den BVB-Mannschaftsbus in Dortmund am frühen Abend des 11. April 2017 ein gezielter ernst zu nehmender Sprengstoffanschlag verübt. Dabei ist der BVB-Spieler Marc Bartra verletzt worden.   Das heutige UEFA Champions League-Heimspiel von Borussia Dortmund gegen den AS Monaco wurde abgesagt und auf den 12. April 2017, 18:45 Uhr verlegt.   Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Polizei Dortmund und die Staatsanwalt Dortmund haben die Ermittlungen aufgenommen.   Dortmund, den 11. April 2017   Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH   Kontakt: Dr. Robin Steden Syndikusrechtsanwalt / Investor Relations

11.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Rheinlanddamm 207 - 209 44137 Dortmund

Deutschland Telefon: 0231/ 90 20 - 2746 Fax: 0231/ 90 20 - 852746 E-Mail: aktie@bvb.de Internet: www.bvb.de/aktie // www.aktie.bvb.de ISIN: DE0005493092 WKN: 549309 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

564311  11.04.2017 

@ dgap.de