Siltronic, DE000WAF3001

ZÜRICH - Die geschäftlichen Aussichten der Wacker Chemie AG haben sich nach Einschätzung der Schweizer Großbank UBS aufgehellt.

29.12.2016 - 12:48:25

ANALYSE: UBS erwartet bessere Geschäfte für Wacker Chemie - Kursziel hoch. Die Erholung der Polysiliziumpreise sowie die in den kommenden fünf Jahren geplante Verdopplung des Solarenergie-Anteils in China auf 6 Prozent seien positiv für das Spezialchemie-Unternehmen, schrieb Analyst Patrick Rafaisz in einer Studie vom Donnerstag. Zudem sei die aktuelle Nachfrage nach Dach-Solaranlagen im Reich der Mitte und in Nordamerika anhaltend stark.

Der Experte verwies ferner auf die erhebliche Wertsteigerung der 2015 abgespaltenen und an die Börse gebrachten Sparte Siltronic, an der Wacker immer noch knapp 60 Prozent hält. Die Aktie des Herstellers von Wafern für die Halbleiterbranche hat sich allein in den vergangenen sechs Monaten im Wert verdreifacht. Damit könnte ein Teil- oder Komplettverkauf der Siltronic-Beteiligung auf der Prioritätenliste des Wacker-Vorstands weit nach oben rücken, spekuliert Rafaisz.

Er hob seine Wacker-Gewinnschätzungen (EPS) für die Jahre 2017 bis 2020 um durchschnittlich 8 Prozent an. Gleichzeitig erhöhte er das Kursziel von 93 auf 112 Euro und bestätigte seine Kaufempfehlung für die Aktie.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass die Gesamtrendite der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von der UBS erwarteten Marktrendite liegt./edh/ag/mis

Analysierendes Institut UBS.

@ dpa.de