T-Mobile US, US8725901040

NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die bereits zuvor zum Kauf empfohlenen Aktien von T-Mobile US nun auch auf ihre "Conviction Buy List" gesetzt und das Kursziel von 74 auf 81 US-Dollar angehoben.

19.05.2017 - 14:06:31

ANALYSE-FLASH: Goldman setzt T-Mobile US auf 'Conviction Buy List'. Übernahmefantasie sei nicht die einzige Triebfeder für die Papiere der US-Tochter der Telekom, schrieb Analyst Brett Feldman in einer Studie vom Freitag.

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kreise: Telekom-Tochter T-Mobile US und Sprint nähern sich bei Fusion-Details an NEW YORK - Die Deutsche Telekom eine Bewertung nahe des derzeitigen Börsenwerts zu akzeptieren, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Samstag unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. (Boerse, 23.09.2017 - 12:47) weiterlesen...

ANALYSE: Für Kepler Cheuvreux ist die T-Aktie allmählich wieder attraktiv. Aus ihrer Sicht wird das Chance-Risiko-Profil der Papiere allmählich wieder attraktiv. Analyst Matthijs Van Leijenhorst begründete dies in einer Studie unter anderem mit dem Verweis auf die angeblich laufenden Fusionsgespräche der Telekom-Tochter T-Mobile US . Der Experte stufte deshalb das Papier von "Hold" auf "Buy" hoch. Das Kursziel senkte Van Leijenhorst zwar wegen der Dollar-Schwäche von 19,00 auf 17,50 Euro - damit liegt er aber weiter über dem aktuellen Kurs von 15,72 Euro. FRANKFURT - Die Experten des Analysehauses Kepler Cheuvreux bekommen wieder Geschmack an den Aktien der Deutschen Telekom . (Boerse, 20.09.2017 - 11:13) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Empfehlung treibt Telekom nach Fusionsgerüchten um T-Mobile US. Auf der Handelsplattform Tradegate legten die Papiere am Morgen vorbörslich um mehr als 1 Prozent gegenüber dem Xetra-Schluss zu und waren damit einer der Favoriten im Dax . Für neuen Rückenwind sorgte laut Börsianern eine positive Studie des Analysehauses Kepler Cheuvreux, das eine frische Kaufempfehlung für die Anteile des Konzerns aussprach. FRANKFURT - Die Aktien der Deutschen Telekom dürften am Mittwoch an ihren starken Lauf vom Vortag anknüpfen. (Boerse, 20.09.2017 - 08:46) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 2: Fusionsbericht zu T-Mobile US und Sprint treibt Kurse stark. T-Mobile US und der viertgrößte US-Mobilfunker Sprint sollen sich nach einem Bericht des US-Fernsehsenders "CNBC" in aktiven Fusionsgesprächen befinden. Die Papiere von T-Mobile US sprangen daraufhin um 5 Prozent nach oben und die des mutmaßlichen neuen Partners Sprint sogar um mehr als 9 Prozent. FRANKFURT/NEW YORK - Die Hoffnung auf Fortschritte im Fusionspoker um die Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US haben die Anleger an der Wall Street in Euphorie versetzt. (Boerse, 19.09.2017 - 20:07) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Deutsche Telekom ziehen an - Bericht zu T-Mobile US und Sprint. Zwischenzeitlich waren sie sogar bis um 4,24 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit Mitte August angesprungen. FRANKFURT/NEW YORK - Die Hoffnung auf Fortschritte im Fusionspoker um die Tochter T-Mobile US haben die Anleger der Deutschen Telekom am Dienstagnachmittag elektrisiert: Die T-Aktien zogen zuletzt an der Spitze des kaum veränderten Dax um 3,45 Prozent auf 15,605 Euro an. (Boerse, 19.09.2017 - 17:23) weiterlesen...

'CNBC': Telekom-Tochter T-Mobile US und Sprint in aktiven Fusionsgesprächen. Dabei solle der Bonner Dax -Konzern die Kontrolle über das neue Unternehmen haben, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eine mit den Vorgängen vertraute Person. Ein Sprecher der Deutschen Telekom wollte die Berichte nicht kommentieren. BELLEVUE/BONN - Die US-Mobilfunktochter der Deutschen Telekom und Sprint sowie die jeweiligen Mütter Deutsche Telekom und Softbank unterhielten sich über einen Zusammenschluss auf Basis eines Aktientausches, berichtete das US-Medium unter Berufung auf Eingeweihte. (Boerse, 19.09.2017 - 17:08) weiterlesen...