BASF SE, DE000BASF111

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für BASF von 72 auf 75 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen.

18.01.2017 - 13:31:24

ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Ziel für BASF auf 75 Euro - 'Hold'. Analyst Sriharsha Pappu erhöhte seine Gewinnprognosen (bereinigtes EPS) für den Chemiekonzern der Jahre 2016 bis 2018.

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

WDH/ROUNDUP: BASF-Öltochter Wintershall soll Dea schlucken - Börsengang geplant (überflüssiger Buchstabe entfernt) (Boerse, 07.12.2017 - 20:56) weiterlesen...

BASF-Tochter Wintershall soll Mehrheit an Dea übernehmen - Partner einig. Der Ludwigshafener Chemiekonzern und der Dea-Eigner LetterOne des russischen Milliardärs Mikhail Fridmann haben eine Absichtserklärung über den Zusammenschluss der beiden Öl- und Gasfirmen unterzeichnet, wie BASF am Donnerstagabend mitteilte. Das fusionierte Unternehmen soll unter dem Namen Wintershall Dea auftreten. BASF soll mit 67 Prozent die Mehrheit der Anteile halten, LetterOne den Rest. LUDWIGSHAFEN/HAMBURG/KASSEL - Die Übernahme der früheren RWE-Sparte Dea durch den Chemiekonzern BASF geht auf die Zielgerade. (Boerse, 07.12.2017 - 20:25) weiterlesen...

'HB': BASF-Tochter Wintershall steht kurz vor Abschluss der Dea-Übernahme. Der angedachte Zusammenschluss der Öl- und Gastochter Wintershall mit der Dea-Gruppe stehe vor dem Abschluss, berichtete das "Handelsblatt" am Donnerstag unter Berufung auf Londoner Bankenkreise. LUDWIGSHAFEN - Die geplante Übernahme der früheren RWE-Sparte Dea durch den Chemiekonzern BASF steht einem Bericht zufolge kurz bevor. (Boerse, 07.12.2017 - 16:18) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS senkt BASF auf 'Neutral' - Ziel 99 Euro. Für 2018 sei er mit Blick auf große europäische Chemiekonzerne defensiver eingestellt, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Sein Anlageurteil für BASF habe er daher gesenkt, zumal die Aktie nahe an ihrem fairen Wert gehandelt werde. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat BASF nach zuletzt starker Kursentwicklung von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber auf 99 Euro belassen. (Boerse, 07.12.2017 - 09:14) weiterlesen...