Covestro, DE0006062144

LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Covestro von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 55 auf 66 Euro angehoben.

24.08.2017 - 07:27:24

ANALYSE-FLASH: HSBC hebt Covestro auf 'Hold' - Ziel hoch auf 66 Euro. Die Auslastung im Polyurethan-Geschäft sei inzwischen doch höher als ursprünglich von ihm angenommen, schrieb Analyst Sriharsha Pappu in einer Studie vom Donnerstag.

Datum der Analyse: 24.08.2017

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Covestro investiert in spanisches Werk in Tarragona - Schließung vom Tisch. Das zwischenzeitlich vor dem Aus stehende Werk soll für Investitionen von rund 200 Millionen Euro eine eigene Chlorproduktion erhalten und mehr vom Hartschaumvorprodukt MDI herstellen können, wie die ehemalige Bayer -Tochter am Montag in Leverkusen mitteilte. LEVERKUSEN - Der Kunststoffhersteller Covestro will in seinem spanischen Werk in Tarragona auch über das Jahr 2020 hinaus produzieren und steckt frisches Geld in den Ausbau der Anlagen. (Boerse, 11.12.2017 - 11:27) weiterlesen...

Deutsche Chemie- und Pharmabranche peilt 2018 Umsatzrekord an. Der Umsatz werde dank der robusten Weltwirtschaft um 3 Prozent zulegen und könnte dann erstmals die Marke von 200 Milliarden Euro knacken, teilte der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am Mittwoch in Frankfurt mit. "Wir sind zuversichtlich, dass sich der Aufschwung im kommenden Jahr fortsetzt", so VCI-Präsident Kurt Bock. FRANKFURT - Die deutsche Chemie- und Pharmabranche erwartet nach einem starken laufenden Jahr auch 2018 kräftige Zuwächse. (Boerse, 06.12.2017 - 13:20) weiterlesen...

Deutsche Chemie erwartet 2018 Umsatzrekord. Der Umsatz werde dank der robusten Weltwirtschaft um 3 Prozent wachsen und könnte dann erstmals die Schwelle von 200 Milliarden Euro knacken, teilte der Verband der Chemischen Industrie (VCI) am Mittwoch in Frankfurt mit. "Wir sind zuversichtlich, dass sich der Aufschwung im kommenden Jahr fortsetzt", erklärte VCI-Chef Kurt Bock. Während die Industrienachfrage in Deutschland weiter hoch sei, erhole sich die Wirtschaft in Europa zusehends. FRANKFURT - Die deutsche Chemie- und Pharmaindustrie erwartet nach einem starken Jahr 2017 auch 2018 kräftige Zuwächse. (Boerse, 06.12.2017 - 11:02) weiterlesen...