ELRINGKLINGER AG, DE0007856023

LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie sieht die hohen Investitionen des Autozulieferers ElringKlinger kritisch.

03.04.2017 - 12:13:24

ANALYSE/Macquarie: Investitionen bei ElringKlinger zu hoch - Nur noch 'Neutral'. Die Hoffnung auf eine stärkere Ausgabendisziplin scheine sich nicht zu erfüllen, schrieb Analyst Christian Breitsprecher in einer Studie vom Montag. Breitsprecher stufte die Aktien nach einer Analystenkonferenz von "Outperform" auf "Neutral" ab und reduzierte das Kursziel von 20 auf 19 Euro.

Aktuell stehen die Papiere bei knapp 18 Euro. Damit hätten die Anteilsscheine sein Kursziel fast erreicht, nannte Breitsprecher einen weiteren Grund für die Abstufung der Aktien.

Zwar verstehe er, dass ElringKlinger kontinuierlich in Forschung und Entwicklung sowie in Sachanlagen investieren müsse, um in puncto Technologie und Produktqualität in Führung bleiben zu können, fuhr der Experte fort. Derart hohe Investitionen könnten aber in ein deutlich höher als bislang angepeiltes Wachstum für die Zeit bis 2020 münden.

Damit peilt ElringKlinger Breitsprecher zufolge einen eher enttäuschenden Gewinn aus dem eingesetzten Kapital an. So liege das mittelfristige Ziel für diese Kenngröße (ROCE) bei lediglich 15 Prozent.

Gemäß der Einstufung "Neutral" rechnet Macquarie mit einer Rendite zwischen minus und plus 10 Prozent./la/das

Analysierendes Institut Macquarie.

@ dpa.de