DEUTSCHE WOHNEN AG, DE000A0HN5C6

HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat Deutsche Wohnen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 34,00 auf 34,50 Euro angehoben.

14.11.2016 - 13:02:24

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt Deutsche Wohnen auf 'Buy'- Ziel 34,50 Euro. Analyst Moritz Rieser sieht nun deutliches Kurspotenzial, nachdem die Aktien zuletzt unter Druck geraten waren. Die Zahlen für das dritte Quartal dürften solide ausfallen, schrieb der Analyst in einer Studie vom Montag.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Wohnen sammelt mit Wandelanleihen frisches Geld ein. Insgesamt sammelte das MDax-Unternehmen mit der Ausgabe der Papiere 800 Millionen Euro bei institutionellen Anlegern ein, wie es am Dienstag mitteilte. Mit einer Verzinsung von 0,60 Prozent muss die Gesellschaft den Investoren aber so viel bezahlen, wie sie im äußersten Fall geplant hatte. Zunächst hatte die Deutsche Wohnen Zinsen zwischen 0,10 und 0,60 Prozent in Aussicht gestellt. BERLIN/FRANKFURT - Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat sich mit Wandelanleihen frisches Geld verschafft. (Sonstige, 26.09.2017 - 16:10) weiterlesen...

Deutsche Wohnen platziert erfolgreich Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von EUR 800 Millionen. Deutsche Wohnen platziert erfolgreich Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von EUR 800 Millionen Deutsche Wohnen platziert erfolgreich Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von EUR 800 Millionen (Boerse, 26.09.2017 - 15:39) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Wohnen schaffen Befreiungsschlag. In den Xetra-Handel starteten sie dagegen stark und bauten ihre Gewinne auf bis zu 4,6 Prozent bei 36,92 Euro aus. Damit gelang den Papieren der Vorstoß auf das höchste Niveau seit Juli 2007. FRANKFURT - Aktien von Deutsche Wohnen haben am Dienstag nach Ankündigung neuer Wandelanleihen nur vorbörslich Schwäche gezeigt. (Boerse, 26.09.2017 - 11:46) weiterlesen...

Deutsche Wohnen will mit Wandelanleihen neues Geld einsammeln. Insgesamt will das Unternehmen bei institutionellen Anlegern auf diese Weise 800 Millionen Euro einsammeln, wie es am Dienstag mitteilte. Zugleich plant das Unternehmen, ausstehende Wandelanleihen im Umfang von 400 Millionen Euro zurückzukaufen. Während die Laufzeit der alten Papiere im Jahr 2021 endet, ist für die neuen eine Laufzeit bis Januar 2026 vorgesehen. BERLIN/FRANKFURT - Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen will sich mit Wandelanleihen frisches Geld beschaffen. (Boerse, 26.09.2017 - 08:15) weiterlesen...

Deutsche Wohnen kündigt Ausgabe neuer Wandelschuldverschreibungen und Aufforderung an Investoren, ausstehende Wandelschuldverschreibungen der Deutsche Wohnen SE zum Kauf anzubieten, an (d Deutsche Wohnen kündigt Ausgabe neuer Wandelschuldverschreibungen und Aufforderung an Investoren, ausstehende Wandelschuldverschreibungen der Deutsche Wohnen SE zum Kauf anzubieten, an (Boerse, 26.09.2017 - 07:52) weiterlesen...