Baywa, DE0005194062

FRANKFURT - Trübere Perspektiven für die internationalen Getreidemärkte stimmen die DZ Bank für die Aktien des Agrarhändlers Baywa vorsichtiger.

18.07.2017 - 15:24:24

ANALYSE: DZ Bank wird wegen erwartetem Getreidepreisdruck vorsichtiger für Baywa. Analyst Heinz Müller stufte die Aktien in einer Studie vom Dienstag von "Kaufen" auf "Halten" ab und senkte den fairen Wert um 2 auf 33 Euro.

Der Deutsche Raiffeisenverband habe in einer aktuellen Ernteschätzung die Prognose für die Getreideernte 2017 in Deutschland leicht angehoben, schrieb Müller. Dies könnte zu einem gewissen Preisdruck führen. Zudem gingen die Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und die OECD wegen einer reichlichen Produktion mittel- bis langfristig von tendenziell weiter sinkenden Getreidepreisen aus. Daher reduzierte Müller seine Gewinnerwartungen.

Dem gegenüber stehe, dass Baywa als Baustoffhändler und führender Agrarhändler in Europa von der Konsolidierung im Agrarhandel sowie der strategische Ausrichtung auf Erneuerbare Energien profitieren sollte. Beides biete langfristiges Wachstumspotenzial.

Mit "Halten" stuft die DZ Bank eine Aktie ein, wenn die Analysten innerhalb der nächsten zwölf Monate mit einer Kursveränderung innerhalb einer Bandbreite von plus/minus fünf Prozent rechnen./mis/tih/he

Analysierendes Institut DZ Bank

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!