Aumann, DE000A2DAM03

FRANKFURT - Nach einem erfolgreichen Börsenstart am Freitagmorgen haben die Anleger bei Aktien des Maschinenbauers Aumann weiter zugegriffen.

24.03.2017 - 12:18:26

IPO/AKTIE IM FOKUS: Aumann legen nach erfolgreichem Börsendebüt weiter zu. Der Eröffnung bei 48,20 Euro folgte ein Anstieg bis auf 50,49 Euro. Für die zu je 42 Euro an die Anleger ausgegebenen Aktien bedeutete dies einen Zeichnungsgewinn von gut 20 Prozent. Der zwischenzeitliche Rücksetzer auf 48,09 Euro wurde von den Investoren somit als Kaufchance betrachtet.

als großen Gewinner des Börsengangs. Mit plus 2 Prozent laufen sie aktuell wieder auf ihr Rekordhoch von knapp 94 Euro Anfang März zu. "Der Buchwert der Aktie liegt über 100 Euro", so Bernecker.

Auch nach dem Börsengang wird MBB, in dem ein Teil der früheren Messerschmitt-Bölkow-Blohm aufgegangen war, mit einem geplanten Anteil von 53,6 Prozent Mehrheitseigner bleiben.

Insgesamt wurden 5,98 Millionen Aktien platziert, was Einnahmen von insgesamt bis zu 251,2 Millionen Euro bedeutet. Aumann selbst bekommt 63 Millionen Euro, der Rest geht an die Alteigentümer. Das Geld aus dem Börsengang will der Börsenneuling unter anderem zum Aufbau von Kapazitäten nutzten.

@ dpa.de