BAYER AG, DE000BAY0017

FRANKFURT - Nach dem Kursrutsch von über 8 Prozent in zwei Handelstagen hat sich die Bayer-Aktie am Montag mit einer Stabilisierung schwer getan.

03.07.2017 - 09:50:24

AKTIE IM FOKUS: Bayer schwächeln weiter - wie von Berenberg erwartet. Mit minus 0,8 Prozent auf 112,30 Euro lagen sie nur um 75 Cent über dem Tagestief vom Freitag, als der Pharma- und Chemiekonzern die Anleger mit einer Gewinnwarnung vergrämt hatte.

weitere Unsicherheitsfaktoren an. Insgesamt sieht der Experte daher zunächst keine Grundlage mehr für seine bisherige Kaufempfehlung.

Die Bayer-Aktie hat seit Ende 2016 bis Mitte Juni rund ein Viertel gewonnen. Seither ging es um bis zu 10 Prozent bergab./ag/das

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Baader Bank hebt Bayer auf 'Buy' - Ziel 140 Euro. Die noch ausstehende massive Kapitalerhöhung im Zuge der Monsanto-Übernahme sei zwar ein Risiko, schrieb Analyst Markus Mayer in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat Bayer von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 120 auf 140 Euro erhöht. (Boerse, 20.09.2017 - 08:48) weiterlesen...

Bayer stellt Vermarktung von Verhütungsmittel Essure außerhalb der USA ein. Dies habe wirtschaftliche Gründe, sagte eine Bayer-Sprecherin der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX am Dienstag. Der Verkauf in den meisten Ländern mit Ausnahme der USA ist den Angaben zufolge bereits seit Mai ausgesetzt. BERLIN - Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer stellt die Vermarktung seines Verhütungsmittels Essure außerhalb der USA ein. (Boerse, 19.09.2017 - 09:16) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies senkt Ziel für Bayer auf 132 Euro - 'Buy'. Der Pharmasektor habe sich zuletzt wieder etwas besser entwickelt, stehe aber noch immer vor erheblichen Herausforderungen, schrieb Analyst Jeffrey Holford in einer Branchenstudie vom Montag. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Bayer von 137 auf 132 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. (Boerse, 18.09.2017 - 14:02) weiterlesen...

Bayer erhält Empfehlung für erweiterte Zulassung von Xarelto in Europa. Die endgültige Entscheidung der Europäischen Kommission wird bis November 2017 erwartet, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Dabei geht es um einen Einsatz des Mittels in einer geringeren Dosierung zur verlängerten Vorbeugung von venösen Thromboembolien für Patienten, die bereits sechs Monate lang die Standardtherapie erhalten haben. BERLIN - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat vom europäischen Arzneimittelausschuss CHMP eine Empfehlung für eine erweiterte Zulassung seines Gerinnungshemmers Xarelto erhalten. (Boerse, 15.09.2017 - 14:26) weiterlesen...

Bayer erhält US-Zulassung für Mittel gegen bestimmten Krebs des Lymphsystems. Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat dem auch als Aliqopa bezeichneten Präparat die Zulassung erteilt, wie sie am Donnerstag mitteilte. Das Mittel darf nun zur Behandlung von Patienten mit dem sogenannten follikulären Lymphom eingesetzt werden, wenn diese bereits zwei oder mehr Therapien hatten. Analysten trauen dem Mittel laut Bloomberg-Daten zu, im Jahr 2021 einen Umsatz von 280 Millionen Dollar zu erzielen. WASHINGTON - Der Pharmakonzern Bayer darf in den USA sein Mittel Copanlisib gegen eine bestimmte Krebsart des Lymphsystems auf den Markt bringen. (Boerse, 14.09.2017 - 21:39) weiterlesen...