MORPHOSYS, DE0006632003

FRANKFURT - Die zuletzt wieder angetriebene Rally hat den Aktien von Morphosys am Dienstag zu neuen Bestmarken seit mehr als eineinhalb Jahren verholfen.

23.05.2017 - 12:54:24

AKTIE IM FOKUS: Morphosys auf Hoch seit Oktober 2015 - Experte sieht noch Luft. Dank Rückenwinds durch einen optimistischen Analystenkommentar stiegen die Titel des Biotech-Unternehmens um 4,66 Prozent auf 62,44 Euro und erreichten so ihren bisher höchsten Stand seit Oktober 2015. Die Rally wegen positiver Nachrichten zur Produktpipeline nahm damit wieder an Fahrt auf.

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) äußerte sich nun optimistisch zu den Aussichten für das Unternehmen. Trotz eines Anstiegs um rund 28 Prozent seit Jahresbeginn sieht Analyst Timo Kürschner bei der Aktie noch reichlich Luft nach oben: Er hob sein Kursziel um 4 auf 68 Euro an, was beim aktuellen Kurs einem weiteren Potenzial von rund 9 Prozent entspricht. Mit seiner Einschätzung blieb er deshalb auf "Kaufen".

Im Gegensatz zu den zuletzt spürbaren Sorgen um den Geldbedarf sieht er die hohen Investitionen von Morphosys in die eigene Produktpipeline positiv. "Wir erachten dies als sinnvoll, da sich mit weiter fortgeschrittenen Projekten wesentlich mehr Einnahmen erzielen lassen als mit Frühphasenprojekten", sagte Kürschner. Früchte tragen könnten etwa eine Zulassung für das Schuppenflechte-Mittel Guselkumab oder das Alzheimer-Medikament Gantenerumab, die sich beide in der letzten Phase der Entwicklung befänden.

Über die beiden Spätphasen-Projekte hinaus hob Kürschner in seiner Studie eine breite Basis an Entwicklungsprojekten bei Morphosys hervor. Meist zusammen mit Partnern arbeite das Biotech-Unternehmen derzeit an 113 Antikörpern, von denen sich 29 bereits in einer klinischen Phase befänden und 14 in der zweiten Entwicklungsphase. Er verwies aber zugleich auf ein weiterhin hohes Risiko, dass einige dieser Projekte noch scheitern könnten.

Von den Partnern Janssen und Roche vermeldete Fortschritte auf dem Weg zur Marktzulassung von Guselkumab und Gantenerumab hatten den Morphosys-Papieren Anfang März bereits über die Marke von 61 Euro verholfen. Dann aber versetzte ein Ende der Zusammenarbeit mit dem Schweizer Pharmakonzern Novartis ihnen einen Dämpfer: Im April ging es bis auf 50 Euro nach unten. Seitdem befinden sich die Papiere jedoch wieder im Vorwärtsgang.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Meilensteinzahlung durch Janssen schiebt Morphosys an FRANKFURT - Die Aktien des Biotechnologieunternehmens Morphosys notierten Anteile zuletzt um mehr als eineinhalb Prozent. (Boerse, 21.09.2017 - 08:57) weiterlesen...

Morphosys erhält Zahlung aus Janssen-Zusammenarbeit PLANEGG/MÜNCHEN - Das Biotechnologieunternehmen Morphosys notierte Aktie legte vorbörslich zu. (Boerse, 21.09.2017 - 08:13) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Morphosys steigen wegen möglicher Wirkstoff-Zulassung weiter. Sie bauten ihr Freitagsplus von knapp einem halben Prozent am Montagvormittag aus und stiegen um 1,36 Prozent auf 67,59 Euro. FRANKFURT - Die wahrscheinliche Zulassung des Medikaments Tremfya in der EU hat den Aktien des Biotech-Unternehmens Morphosys auch am Montag Rückenwind verliehen. (Boerse, 18.09.2017 - 09:39) weiterlesen...

WDH/Wichtiger Morphosys-Wirkstoff steht vor europäischer Zulassung. (Stellt am Anfang des zweiten Absatzes klar, dass die zugrundeliegende Information nicht erst am Abend verbreitet wurde.) WDH/Wichtiger Morphosys-Wirkstoff steht vor europäischer Zulassung (Boerse, 15.09.2017 - 22:08) weiterlesen...

Wichtiger Morphosys-Wirkstoff steht vor europäischer Zulassung. Das Mittel gegen Schuppenflechte basiert auf Morphosys' Wirkstoff Guselkumab. BEERSE - Ein wichtiger Wirkstoff des deutschen Biotech-Unternehmens Morphosys gehört, hat vom europäischen Arzneimittelausschuss CHMP eine Empfehlung für die Zulassung des Medikaments Tremfya erhalten. (Boerse, 15.09.2017 - 21:54) weiterlesen...