Deutsche Pfandbriefbank, DE0008019001

FRANKFURT - Die Anleger der Deutschen Pfandbriefbank haben sich am Mittwoch über eine überraschend hohe Dividende für 2016 gefreut.

08.03.2017 - 10:44:24

AKTIE IM FOKUS: Pfandbriefbank überrascht Anleger mit hoher Dividende. Für die Papiere der Rechtsnachfolgerin der Hypo Real Estate (HRE) ging es am Vormittag um 6,33 Prozent auf 11,01 Euro aufwärts. Mit 11,085 Euro kosteten sie zwischenzeitlich soviel, wie seit Anfang des Vorjahres nicht mehr.

Die Pfandbriefbank lässt ihre Aktionäre wie versprochen an der Einigung um die Altlasten der einstigen österreichischen Krisenbank Hypo Alpe Adria teilhaben. Insgesamt schüttet die Spezialbank für Immobilienfinanzierungen und Investitionsfinanzierungen der Öffentlichen Hand 1,05 Euro je Anteil aus. Auf dem aktuellen Kursniveau entspricht das einer Rendite von fast 10 Prozent.

Michael Dunst, Analyst der Commerzbank, hatte mit 0,70 Euro deutlich weniger erwartet. Gleiches gilt für Philipp Häßler von der Investmentbank Equinet, der die Ausschüttung auf 0,80 Euro taxiert hatte. Auch die Ergebnisse des vierten Quartals lobten beide Experten.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!