COMMERZBANK AG, DE000CBK1001

FRANKFURT - Commerzbank -Aktien sind am Mittwochmorgen nach einer Abstufung auf "Neutral" durch die schweizerische Bank UBS unter Druck geraten.

19.07.2017 - 09:26:24

AKTIE IM FOKUS: Commerzbank unter Druck - UBS kassiert Kaufempfehlung. Sie fielen am Vormittag um 0,69 Prozent auf 10,76 Euro.

Analyst Daniele Brupbacher rechnet mit eher schwachen Resultaten für das zweite Quartal, über das die Commerzbank am 2. August berichtet. Er begründete das mit einer vermutlich eher tristen Ertragsentwicklung. Daher dürften die Aktien rund um die Quartalsberichtserstattung schwächeln, glaubt Brupbacher. Er kassierte seine Kaufempfehlung und stufte die Aktien bei einem unveränderten Kursziel von 11,50 Euro auf "Neutral" ab.

Mit einem Plus von fast 50 Prozent zählen die Commerzbank-Papiere im bisherigen Jahresverlauf zu den gefragtesten Dax -Werten. Sie profitierten in den vergangenen Monaten von der Aussicht auf eine wieder straffere Geldpolitik der Notenbanken rund um den Globus. Zudem kamen bei Anlegern die Fortschritte bei der Restrukturierung gut an. Seit Anfang Juni stockte die Kursentwicklung aber knapp über 11 Euro, bevor es jüngst etwas deutlicher nach unten ging./mis/das

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de