DEUTSCHE BANK AG, DE0005140008

FRANKFURT - Bankenaktien haben am Montag europaweit nachgegeben.

25.09.2017 - 11:09:24

AKTIEN IM FOKUS: Europas Bankaktien nach der Wahl schwächer. Auch die Papiere der Deutschen Bank und der Commerzbank verloren 1,7 beziehungsweise 1,3 Prozent. Beobachter wiesen darauf hin, dass der Ausgang der Bundestagswahl die Position Deutschlands in Europa schwächen und die von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron favorisierte Integration erschweren könnte. Auch könnten sich die Brexit-Verhandlungen verkomplizieren. Beide Aspekte seien tendenziell belastend für die Banken der Eurozone, hieß es im Handel.

"Die FDP hatte vor der Wahl einige der von Macron vorgeschlagenen Vertiefungen der Währungsintegration strikt abgelehnt", hieß es hierzu von der Landesbank Baden-Württemberg. Das Wahlergebnis könne also zum Bremsfaktor werden. Die Märkte hätten ursprünglich erwartet, dass die Bundestagswahl die Weichen für eine enge Partnerschaft zwischen Merkel und Macron stellen und damit weiterhin eine Stütze für den Euro sein würde, merkte Paul Hatfield von der Bank of New York Mellon an. Der Erfolg der AfD könnte nun jedoch einen Strich durch diese Rechnung machen./bek/jha/

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de