Gea Group, DE0006602006

ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Gea Group auf 'Hold' und hebt Ziel auf 45 Euro

24.10.2017 - 15:47:24

ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Gea Group auf 'Hold' und hebt Ziel auf 45 Euro. FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Aktie der Gea Group vor den am 3. November erwarteten Zahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 43 auf 45 Euro angehoben. Die Auftragseingänge des Anlagenbauers dürften im dritten Quartal rückläufig gewesen sein, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer Studie vom Dienstag. Die Unternehmensziele für das Gesamtjahr erschienen zudem sehr ambitioniert. Daher könnten erneut Bedenken über die Glaubwürdigkeit des Managements aufflammen und die Investoren daran erinnern, dass Fortschritte Zeit benötigten./ck/la

Datum der Analyse: 24.10.2017

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Starke Inlandsnachfrage treibt Geschäfte der Maschinenbauer an. Vor allem die gestiegene Nachfrage aus dem Inland kurbelte die Geschäfte im November an. Insgesamt kletterten die Bestellungen gegenüber dem Vorjahresmonat preisbereinigt (real) um 14 Prozent, wie der Branchenverband VDMA am Mittwoch mitteilte. Dabei legte das zuletzt immer wieder schwächelnde Inlandsgeschäft um 20 Prozent zu. Aus dem Ausland gingen 12 Prozent mehr Aufträge ein. "Der November war ein guter Monat für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau", sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. Es sei das zweite zweistellige Plus im Jahr 2017 gewesen. FRANKFURT - Deutschlands Maschinenbauer haben einen kräftigen Jahresendspurt hingelegt. (Boerse, 10.01.2018 - 10:51) weiterlesen...

Jahresendspurt im Maschinenbau: Inlandsnachfrage zieht kräftig an. Insgesamt kletterten die Bestellungen im November gegenüber dem Vorjahresmonat preisbereinigt (real) um 14 Prozent, wie der Branchenverband VDMA am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Dabei legte das zuletzt schwächelnde Inlandsgeschäft kräftig um 20 Prozent zu. Dieser Anstieg sei angesichts der Kapazitätsauslastung der deutschen Industriekunden längst überfällig, erläuterte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. Aus dem Ausland gingen 12 Prozent mehr Bestellungen ein. FRANKFURT - Die gestiegene Nachfrage aus dem Inland hat die Geschäfte von Deutschlands Maschinenbauern zum Ende des Jahres 2017 kräftig angekurbelt. (Boerse, 10.01.2018 - 10:05) weiterlesen...

ANALYSE: Merrill Lynch zählt Gea zu den Favoriten für 2018. Es gebe weiter zyklische Dynamik in dem Sektor und jüngste Einkaufsmanagerdaten ließen darauf schließen, dass das Schlussquartal 2017 erneut stark gewesen sei, so die Analysten um Mark Troman in der am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat in einer umfangreichen Studie zur europäischen Investitionsgüterbranche für zahlreiche Werte die Kursziele angehoben und zudem einige Einschätzungen geändert. (Boerse, 09.01.2018 - 11:25) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Kaufempfehlung von Merrill Lynch befeuert Erholung von Gea. In diesem Bereich war der Erholung der Papiere 2017 mehrfach die Luft ausgegangen. Darüber wartet dann eine große Kurslücke bis etwa 47,5 Euro. Diese war im Herbst 2016 infolge einer Gewinnwarnung aufgerissen. Damals waren die Papiere binnen weniger Wochen um mehr als 30 Prozent eingebrochen. FRANKFURT - Gea-Aktien haben am Dienstag nach einer Kaufempfehlung der US-Investmentbank Merrill Lynch mit plus 2,51 Prozent auf 41,64 Euro Kurs auf den Widerstand um die 42 Euro genommen. (Boerse, 09.01.2018 - 10:08) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch hebt Gea Group auf 'Buy' - Ziel 46 Euro. Die Papiere des Maschinen- und Anlagenbauers seien 2017 hinterher gelaufen, schrieb Analyst Mark Troman in einer am Dienstag vorliegenden Studie zur Investitionsgüterbranche. Dabei sei Gea eine gute Möglichkeit, um vom Wachstum der Nahrungsmittel- und Getränkebranche zu profitieren. NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Gea Group von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 44 auf 46 Euro angehoben. (Boerse, 09.01.2018 - 09:11) weiterlesen...