Brenntag, DE000A1DAHH0

ANALYSE: Commerzbank wird vor Zahlen etwas zuversichtlicher für Brenntag

19.07.2017 - 11:35:24

ANALYSE: Commerzbank wird vor Zahlen etwas zuversichtlicher für Brenntag. FRANKFURT - Vor den anstehenden Geschäftszahlen von Brenntag ist die Commerzbank vorsichtig optimistisch. Analyst Adrian Pehl geht zwar nicht davon aus, dass der Chemikalienhändler das operative Ergebnis (Ebitda) im zweiten Quartal aus eigener Kraft explosionsartig gesteigert hat. Allerdings dürften die am 9. August anstehenden Resultate dank einer Kostenoptimierung eine allmähliche Rückkehr des Wachstums im Nordamerika-Geschäft belegen, schreibt der Experte in einer am Dienstagabend vorgelegten Studie. Dies sollte bei den Anlegern ebenso wieder für mehr Vertrauen sorgen wie die jüngsten Aktienkäufe von Unternehmenschef Steven Holland.

Pehl erinnerte zudem an die unterdurchschnittliche Entwicklung der Aktie in den vergangenen vier Monaten: Deren Kursrückgang von knapp 6 Prozent in diesem Zeitraum steht ein gut zwölfprozentiges Plus beim MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen gegenüber. Daher strich Pehl sein bisheriges Verkaufsvotum und empfiehlt die aus seiner Sicht nun fair bewertete Aktie mit "Hold". Das Kursziel hob er von von 48 auf 52 Euro an und liegt rund viereinhalb Prozent über dem aktuellen Bewertungsniveau.

Für das zweite Quartal prognostiziert der Commerzbank-Experte einen moderaten Ebitda-Anstieg auf 226 Millionen Euro und sieht sich damit im Rahmen der Markterwartungen. Gleiches gelte für seine Jahresschätzung, die er nur leicht auf 860 Millionen Euro reduzierte.

Mit der Einstufung "Hold" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in einer Spanne von 5 Prozent um den aktuellen Kurs schwanken wird. Das Kursziel bezieht sich auf einen Zeitraum von sechs Monaten./gl/tih/fbr

Analysierendes Institut Commerzbank.

@ dpa.de