Karlie Group GmbH, DE000A1TNG90

Karlie Group GmbH: Karlie Group GmbH beantragt die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung

06.12.2016 - 17:39:24

Karlie Group GmbH: Karlie Group GmbH beantragt die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung. Karlie Group GmbH: Karlie Group GmbH beantragt die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung

Karlie Group GmbH / Schlagwort(e): Insolvenz

06.12.2016 17:37

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt

durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Karlie Group GmbH beantragt die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in

Eigenverwaltung

- Restrukturierung wird in Eigenregie fortgesetzt

- Operatives Geschäft der Karlie Flamingo GmbH davon unberührt

Bad Wünnenberg-Haaren, Datum: 6. Dezember 2016 - Die Geschäftsführung der

Karlie Group GmbH (Emittentin der "Unternehmensanleihe 2013", ISIN

DE000A1TNG90 - WKN A1TNG9) gibt bekannt, dass am heutigen Tag beim

zuständigen Amtsgericht in Paderborn ein Antrag zur Eröffnung eines

Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß Paragraf 270a Insolvenzordnung

(InsO) gestellt worden ist. Damit soll die bereits weit vorangeschrittene

bilanzielle Restrukturierung der Karlie Group GmbH in Eigenregie unter der

Aufsicht eines Sachwalters fortgesetzt werden. Das operative Geschäft der

werthaltigen Tochtergesellschaft Karlie Flamingo GmbH bleibt davon

unberührt und wird uneingeschränkt fortgeführt.

Unternehmenspresse:

Gabriele Gödde

Karlie Group GmbH

Tel.: +49 (0)2957/77-151

E-Mail: gabriele.goedde@karlie-group.com

06.12.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Karlie Group GmbH

Graf-Zeppelin-Str. 13

33181 Bad Wünnenberg-Haaren

Deutschland

Telefon:

Fax:

E-Mail:

Internet: http://www.karlie-group.com/

ISIN: DE000A1TNG90

WKN: A1TNG9

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt (Entry

Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!