Edding Aktiengesellschaft, DE0005647903

edding Aktiengesellschaft: - Einmaliger Effekt aus der Teilauflösung einer Pensionsrückstellung

17.11.2016 - 18:00:24

edding Aktiengesellschaft: - Einmaliger Effekt aus der Teilauflösung einer Pensionsrückstellung. edding Aktiengesellschaft: - Einmaliger Effekt aus der Teilauflösung einer Pensionsrückstellung

edding Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognoseänderung

17.11.2016 17:59

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt

durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

AD HOC - MITTEILUNG______________________

Gemäß Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 vom 16.04.2014

Einmaliger Effekt aus der Teilauflösung einer Pensionsrückstellung

Ein bedauerlicher Todesfall aus dem Kreis der anspruchsberechtigten

Personen aus einer Einzelzusage aus der Zeit vor dem Börsengang 1986 hat

uns dazu veranlasst, die Bilanzierung der Pensionsverpflichtungen für

ehemalige Vorstandsmitglieder der edding AG auch unterjährig zu überprüfen.

Infolge dessen sind die Pensionsverpflichtungen zum Stichtag 31.12.2016 im

Konzernabschluss um rd. 2,9 Mio. EUR sowie im Einzelabschluss der edding AG

um rd. 2,2 Mio. EUR niedriger anzusetzen als unter Beibehaltung der

bisherigen Bewertungsparameter.

Dieser Effekt ist im Jahresabschluss der edding AG vollständig

ergebniswirksam. Ein Steuereffekt ergibt sich hier nach derzeitigem

Kenntnisstand weder aus latenten Steuern noch aus laufender Rechnung, weil

die Bewertungsparameter in der Steuerbilanz unverändert bleiben. Insgesamt

erwarten wir nunmehr einen handelsrechtlichen Jahresüberschuss der edding

AG für das Geschäftsjahr 2016 in einem Prognose-Korridor von 6,5 - 8,0 Mio.

EUR (bisher 4,0 - 5,5 Mio. EUR).

Im Konzernabschluss nach IFRS ist die Auflösung als

versicherungsmathematischer Gewinn zu qualifizieren und daher in der

Gewinn- und Verlustrechnung des edding Konzerns nicht ergebniswirksam.

Versicherungsmathematische Gewinne werden im sonstigen Gesamtergebnis und

damit direkt im Eigenkapital erfasst. Der Prognose-Korridor für das EBIT

des edding Konzerns für das Geschäftsjahr 2016 bleibt somit unverändert.

Die vorgenommenen Änderungen wirken sich für das Geschäftsjahr 2016 nicht

auf die Liquiditätslage aus.

Kontakt: Herr Sönke Gooß (Vorstand Finanzen), Telefon 04102-808 200, E-Mail

an: investor@edding.de oder Fax 04102-808 204.

Ahrensburg, 17.11.2016

Der Vorstand

-Ende der Mitteilung-

17.11.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: edding Aktiengesellschaft

Bookkoppel 7

22926 Ahrensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)4102 8080

Fax: +49 (0)4102 808 204

E-Mail: info@edding.de

Internet: www.edding.de

ISIN: DE0005647937, DE0005647903

WKN: 564793, 564790

Börsen: Regulierter Markt in Hamburg; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!