Friedens-Babys

Während sich die Kämpfer der kolumbianischen FARC auf die Waffenruhe in ihrem Land vorbereiten, gibt es einen deutlichen zuwachs an Neugeborenen. Viele Kolumbianer spenden Windeln und Cremes für die Mütter und Kinder in den entlegenen Rebellenlagern. Der drei Monate alte Alexis Patino, Sohn der FARC-Rebellin Deisy Garcia, schläft neben der Waffe seiner Mutter. Foto: Fernando Vergara

dpa.de, 08.03.17 10:58 Uhr
Zur Übersicht