Nach dem Beben

Ein Fischer wartet im Hafen von Iwaki am Rande der Sperrzone von Fukushima auf Fischerboote. Diese hatten nach einer Tsunami-Warnung aufgrund eines neuen schweren Erdbeben in der Region zunächst nicht auslaufen dürfen. Diesmal verlief das Beben zum Glück glimpflich. Foto: Kimimasa Mayama

dpa.de, 22.11.16 12:38 Uhr
Zur Übersicht