Tief im Schlamm

Dramatische Bilder aus der peruanischen Hauptstadt Lima. Nach schweren Überschwemmungen stecken Autos fest. Rund 572.000 Menschen sind betroffen und mussten zum Teil in Sicherheit gebracht werden. Foto: El Comercio

dpa.de, 21.03.17 12:50 Uhr
Zur Übersicht