Weltmeisterlich

Die Russin Svetlana Kolesnichenko während ihrer Kür im Solo-Synchronschwimmen. Dafür gab es bei der Weltmeisterschaft in Budapest die Goldmedaille. Foto: Jens Büttner

dpa.de, 19.07.17 13:42 Uhr
Zur Übersicht