Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Berlin/Köln - Als «wichtigen Akteur im System der wehrhaften Demokratie» versteht sich das Bundesamt für ..."

Hintergrund - Pleiten, Pech und Pannen beim Verfassungsschutz
Bild: © ad-hoc-news
Hintergrund - Pleiten, Pech und Pannen beim Verfassungsschutz
Berlin/Köln - Als «wichtigen Akteur im System der wehrhaften Demokratie» versteht sich das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV). Doch in den 66 Jahren seines Bestehens gab es auch spektakuläre Pannen:

DIE NSU-AFFÄRE - Der Präsident des Bundesamtes, Heinz Fromm, bittet im Juli 2012 um Versetzung in den vorzeitigen Ruhestand. Zuvor war bekanntgeworden, dass Verfassungsschützer im November 2011, kurz nach dem Auffliegen der Neonazi-Terrorzelle NSU, Akten zur rechten Szene vernichtet hatten. Sein Nachfolger wird Hans-Georg Maaßen.

DER FALL «CORELLI» - Fundstücke aus dem Besitz eines ehemaligen V-Manns setzen den Verfassungsschutz erneut unter Druck. In Zusammenhang mit der NSU-Mordserie tauchen 2016 Handys, SIM-Karten und Unterlagen «Corellis» auf. Trotz aller Untersuchungen rund um den NSU-Terror waren sie noch nicht richtig ausgewertet worden, was für Empörung sorgt. Verbindungen zur NSU lassen sich aber nicht nachweisen.

DER FALL KURON - Kurz nach der deutschen Wiedervereinigung kommt 1990 heraus, dass der für Spionageabwehr zuständige Verfassungsschützer Klaus Kuron für Geld acht Jahre lang Interna an die DDR verraten hatte. Urteil: zwölf Jahre Haft.

DER FALL TIEDGE - Hansjoachim Tiedge, Regierungsdirektor beim Bundesamt für Verfassungsschutz, setzt sich 1985 in die DDR ab. «Ich habe dem MfS (Ministerium für Staatssicherheit) alles gesagt, was ich wusste», bekennt er 1993 in einem Interview aus Moskau.

DER FALL TRAUBE - Das Kölner Bundesamt gerät 1977 in die Schlagzeilen, weil Mitarbeiter in die Wohnung des Atomwissenschaftlers Klaus Traube eingedrungen sind und widerrechtlich Abhörgeräte installiert haben. Traube stand im Verdacht, Kontakt zu Terroristen zu haben.

DER FALL JOHN - Otto John, der erste Präsident des Bundesamtes, setzt sich 1954 in die DDR ab. Bis heute konnte nicht eindeutig geklärt werden, ob dieser Schritt freiwillig war oder ob John - wie er selbst behauptet hat - verschleppt wurde. John kehrt ein Jahr später in die Bundesrepublik zurück und wird zu vier Jahren Haft verurteilt.

Und auch manches Landesamt für Verfassungsschutz hatte seine Affäre. Besonders spektakulär:

DAS CELLER LOCH - Mit Unterstützung der Anti-Terroreinheit GSG 9 lässt Niedersachsens Verfassungsschutz 1978 ein Loch in die Außenwand des Hochsicherheits-Gefängnisses in Celle sprengen und täuscht einen Anschlag von Terroristen vor. Das Drehbuch sieht eine vorgetäuschte Befreiungsaktion für den wegen Bankraubes inhaftierten RAF-Mann Debus vor. Der vermeintliche Anschlag soll die «Eintrittskarte» für zwei V-Männer in die Terror-Szene sein. Die wahren Hintergründe werden erst 1986 bekannt.

Artikel von aktiencheck.de: Berlin - Ein ganz großer Flop ist das, was Frau Nahles zur Rente vorgelegt hat, sagte Sahra Wagenknecht am Dienstag vor Journalisten in Berlin . LINKE-Fraktionschefin Wagenknecht: Die Regierung produziert nur Flops. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung: DIE LINKE werde deswegen in dieser Sitzungswoche mit einem eigenen Antrag deutlich machen, dass es kein Naturgesetz ist, sich mit millionenfacher Altersarmut abzufinden, sondern "es ist Politikversagen". weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von aktiencheck.de: Berlin - Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat ein Positionspapier beschlossen, in dem die Erwartungen an einen künftigen Umgang mit Russland formuliert sind, so die CDU/CSU-Bundestagsfraktion in einer aktuellen Pressemitteilung . CDU/CSU-Bundestagsfraktion beschließt Positionspapier zu Russland. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Dazu erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz Josef Jung, und der außenpolitische Sprecher Jürgen Hardt: "Die CDU/CSU-Fraktion steht für eine weiterlesen ...

Artikel von aktiencheck.de: Berlin - Anbei eine aktuelle Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit: "Der Arbeitsmarkt entwickelt sich auch im November grundsätzlich günstig . Deutscher Arbeitsmarkt im November 2016: Anhaltender Rückgang der Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosigkeit hat weiter abgenommen und die Nachfrage nach neuen Mitarbeitern bewegt sich auf einem anhaltend hohen Niveau. weiterlesen ...

aktiencheck.de meldet dazu: Berlin - AfD-Bundesvorstandsmitglied Paul Hampel hat den öffentlichen Umgang mit dem Brexit in Deutschland kommentiert . AfD-Bundesvorstandsmitglied Hampel kommentiert Brexit-Hysterie: Hoppla, es geht auch ohne EU!. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung der Alternative für Deutschland (AfD): "Die hysterischen Reaktionen deutscher Politiker, Medien und sogenannter Experten haben sich als ideologiegesteuerte Panikmache entpuppt. weiterlesen ...

shortnews.de berichtet dazu: Wirtschaft: Arbeitslosenzahl auf Rekordtief: 2,53 Millionen sind im November erwerbslos weiterlesen ...

Dazu meldet shortnews.de: Politik: CSU-Politiker Andreas Scheuer will wie in Niederlande Burka-Verbot weiterlesen ...

Meldung von shortnews.de: High Tech: Unlimitierte LTE-Flat: 6 EU Länder haben sie schon für unter 30 ? weiterlesen ...

Meldung von wzonline.de: «Charlie Hebdo» kommt nach Deutschland weiterlesen ...

Dazu ruhrnachrichten.de: Motorsport: Formel 1: Rosberg in Wiesbaden begeistert empfangen weiterlesen ...

Dazu tagesspiegel.de weiter: Die Presse hat kein Recht auf Informationen des Bundestags mehr weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.