Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"BERLIN (dpa-AFX) - Für Stromkunden müssen die Kosten für den Transport des Stroms aus Sicht von Verbraucherschützern ..."

Verbraucherschützer fordern mehr Transparenz bei Netzentgelten
BERLIN (dpa-AFX) - Für Stromkunden müssen die Kosten für den Transport des Stroms aus Sicht von Verbraucherschützern deutlich transparenter werden. "Wer nachfragt, wie sich die Netzentgelte zusammensetzen, bekommt nur geschwärzte Papiere zu sehen", kritisierte der Bundesverband der Verbraucherzentralen am Donnerstag in Berlin. Die Verteilnetzbetreiber weigerten sich, Details ihrer Berechnungen zu veröffentlichen. "Es muss dringend Licht ins Dunkel."

Ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden zahle durchschnittlich rund 240 Euro für die Nutzung der Netze. Der Stromtransport sei damit teurer als etwa die Ökostromumlage. Das wüssten jedoch nur wenige Verbraucher. Gemeinsam mit dem Bundesverband Neue Energiewirtschaft und dem Stromanbieter Lichtblick kritisierten die Verbraucherzentralen vor allem hohe Zinsen, die den Netzentgelten zugrunde lägen.

Netzentgelte machen etwa ein Fünftel des Strompreises für die Kunden aus. Sie steigen 2016 für einen typischen privaten Haushalt im Bundesschnitt nach Schätzungen der Bundesnetzagentur wohl um rund sechs Prozent, regional teilweise noch deutlich stärker. Die Betreiber begründen dies unter anderem mit höheren Ausgaben, um im Zuge der Energiewende Stromausfälle zu verhindern.

Dazu berichtet aktiencheck.de: Bad Marienberg - Die Digitalisierung in der EU und auch in Deutschland schreitet voran - aber zu langsam, so die Europäische Kommission in einer aktuellen Pressemitteilung . Index der digitalen Leistungsfähigkeit: Deutschland kommt langsam voran. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das ist das Ergebnis der heute (Donnerstag) in Brüssel von EU-Kommissar Günther Oettinger vorgestellten Bestandsaufnahme der digitalen Wirtschaft und Gesellschaft in Europa. weiterlesen ...

dpa.de schreibt weiter: VILNIUS (dpa-AFX) - Die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite rügt den geplanten Ausbau der Ostsee-Gaspipeline zwischen Deutschland und Russland . Litauens Präsidentin gegen Nord Stream 2 und AKW-Bau in Weißrussland. Nord Stream 2 stehe im Widerspruch zu den Zielen der EU-Energieunion, sagte sie am Montag in Vilnius nach einem Treffen mit dem für Energie zuständigen Vizepräsidenten der EU-Kommission, Maros Sefcovic. weiterlesen ...

dpa.de berichtet dazu: Berlin (dpa) - Baden-Württembergs Europaminister Peter Friedrich hat vor nationalen Alleingängen in der Flüchtlingskrise gewarnt . Europaminister warnt vor nationalen Alleingängen in Flüchtlingskrise. Der EU-Gipfel vor wenigen Tagen - der beim Thema Flüchtlinge ohne greifbare Ergebnisse blieb - habe Europa und Deutschland in dieser angespannten Situation Zeit verschafft. Man müsse jetzt «Nerven behalten» und weiter beharrlich an gemeinsamen europäischen Lösungen arbeiten, sagte der SPD-Politiker der dpa. Dies bedeute, «dass wir die Debatten über nationale Lösungen unterlassen sollten.» Entsprechende Äußerungen seien nicht dienlich. weiterlesen ...

Weitere Nachricht von dpa.de: BERLIN (dpa-AFX) - Ein Austritt Großbritanniens aus der EU hätte nach Einschätzung eines Handelsexperten vor allem Auswirkungen auf die deutsche Exportwirtschaft . 'Brexit' schadet deutscher Exportwirtschaft. "Das trifft die deutsche Automobilindustrie an allererster Stelle, dann die weiße Ware, sehr viele Finanzdienstleistungen, die Bankenwelt", sagte der Geschäftsführer der Britischen Handelskammer in Deutschland, Andreas Meyer-Schwickerath, der Deutschen Presse-Agentur. "Sprich: Die ganze deutsche Wirtschaft, die Export betreibt beziehungsweise mit London Geschäfte betreibt", sagte er in Berlin. weiterlesen ...

news.de schreibt weiter: Schockfotos auf Zigarettenschachteln ab Mai weiterlesen ...

neuepresse.de weiter: DEME-Konzern errichtet für Siemens Offshore-Fundamente weiterlesen ...

Dazu schreibt finanztreff.de: EnBW Energie Baden-Württemberg AG: Strompreisverfall zwingt EnBW erneut zu Wertberichtigungen auf Kraftwerkspark und höheren Rückstellungen für Strombezugsverträge weiterlesen ...

stuttgarter-zeitung.de schreibt dazu: Energie in Stuttgart: Stadt plant neue Klage gegen die EnBW weiterlesen ...

boersen-zeitung.de schreibt dazu: WDH/Air Berlin: Landesminister wirft Bundesregierung Wettbewerbsverzerrung vor weiterlesen ...

schwarzwaelder-bote.de meldet: Calw: Die ENCW muss jetzt sparen weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Mittwoch, 25.05.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Ise-Shima - Die sieben groß...
G7 greifen Russland und China scharf an. Zum Abschluss ihres Gipfels in Japan...

Offenbach - Heute zeigt sic...
Im Norden meist trocken, im Süden Starkregen mit Sturmböen. Dabei ziehen in...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 27. Mai.