Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Berlin - Der Netzbetreiber 50Hertz will seine Netzentgelte im nächsten Jahr nach vorläufigen Berechnungen um rund 45 ..."

Tennet und 50Hertz erhöhen Netzentgelte
Bild: © Eine Hochspannungsleitung von Netzbetreiber Tennet steht bei Beckedorf im Landkreis Schaumburg. Foto: Julian Stratenschulte
Tennet und 50Hertz erhöhen Netzentgelte
Berlin - Der Netzbetreiber 50Hertz will seine Netzentgelte im nächsten Jahr nach vorläufigen Berechnungen um rund 45 Prozent anheben. Grund seien die rund 350 Millionen Euro hohen Kosten für die Stabilisierung und das Management der Stromnetze, teilte ein Sprecher des Unternehmens in Berlin mit.

Wegen der schwankenden Stromerzeugung aus Wind und Sonne müssten immer wieder Kraftwerke zu- oder abgeschaltet werden. Für einen Haushalt mit einem Verbrauch von 3000 Kilowattstunden bedeute die Erhöhung Mehrkosten von rund 15 Euro im Jahr.

Bereits am Vortag hatte der Netzbetreiber Tennet eine Preiserhöhung von 80 Prozent im nächsten Jahr angekündigt. Die Kunden im Tennet-Versorgungsgebiet werden im kommenden Jahr rechnerisch rund vier Prozent mehr für ihren Strom bezahlen müssen. Das ergab eine Modellrechnung des Internet-Portals Verivox. In das Rechenmodell einbezogen sind neben der angekündigten Erhöhung der Netzentgelte um 80 Prozent auch ein plausibler Anstieg der EEG-Umlage auf 7,2 Cent je Kilowattstunde und Entlastungen beim Strompreis an der Leipziger Strombörse.

Ein Haushalt mit einem Verbrauch von 4000 Kilowattstunden müsste demnach mit Mehrkosten von 44 Euro im Jahr rechnen. Das ist eine rechnerische Größe; wie stark die Stromversorger ihre Preise tatsächlich verändern, ist noch nicht absehbar. «Leider machen sich die Kosten der Energiewende neben dem EEG nun auch verstärkt im Netzbereich bemerkbar», sagte Verivox-Experte Jan Lengerke.

Dazu meldet dpa.de weiter: Berlin - Der Netzbetreiber 50Hertz will seine Netzentgelte im nächsten Jahr nach vorläufigen Berechnungen um rund 45 Prozent anheben . Tennet und 50Hertz erhöhen Netzentgelte. Grund seien die rund 350 Millionen Euro hohen Kosten für die Stabilisierung und das Management der Stromnetze, teilte ein Sprecher des Unternehmens in Berlin mit. weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von dpa.de: BERLIN - Deutschland und Frankreich wollen Wettbewerbsnachteile für europäische Banken durch zusätzliche Eigenkapitalanforderungen verhindern . Berlin und Paris wollen Banken vor Wettbewerbsnachteilen schützen. Es müsse alles daran gesetzt werden, dass es durch die Kapitalregeln "Basel III" keine spezifischen Benachteiligungen für europäische Banken gebe, sagte Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Freitag in Berlin nach Gesprächen des deutsch-französischen Finanz- und Wirtschaftsrates. weiterlesen ...

Dazu schreibt wallstreet-online.de weiter: Berlin - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Aussteller- und Fachbesucherrekord - Publikumstage am 24 . Ein voller Erfolg für die InnoTrans 2016 (FOTO). und 25. September - Stimmen der Aussteller Heute nach vier Messetagen endet die elfte InnoTrans mit der bisher besten Bilanz ihrer Geschichte: neue Höchstwerte für Aussteller- und Fachbesucherbeteiligung, weiterlesen ...

wallstreet-online.de schreibt: Berlin - Experten aus Verlagen, Politik, Forschung und Wirtschaft diskutieren beim Zeitungskongress 2016 am 26 . Zeitungskongress am 26. und 27. September in Berlin / Eröffnung mit EU-Kommissar Günther H. Oettinger und BDZV-Präsident Mathias Döpfner. und 27. September in Berlin über Chancen der Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle, das Verhältnis von Zeitungen und Politik oder die gar nicht zu überschätzende Bedeutung, die die Schule bei der Vermittlung von Nachrichtenkompetenz weiterlesen ...

Meldung von spiegel.de: Raubtiere: In Deutschland leben 46 Wolfsrudel weiterlesen ...

abendblatt.de meldet: 46 Rudel nachgewiesen: Wolf vermehrt sich weiter in Deutschland weiterlesen ...

Nachricht von wolfsburgerblatt.de: Drei Stillgewässer als ökologische Bereicherung des Stadtwaldes weiterlesen ...

Dazu schreibt az-online.de weiter: Hackerangriff: Das müssen Yahoo-Kunden jetzt wissen weiterlesen ...

shortnews.de berichtet dazu: AfD und ihr Wahlerfolg: Bundesweit legt die Partei auf 16 Prozent zu weiterlesen ...

Dazu meldet tagesspiegel.de weiter: Der gespenstisch schnelle Aufstieg der Populisten weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 27.09.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Sie wollten ein Si...
Analyse: Seehofers Nadelstiche und eine schlingernde Koalition. Zwei Stunden...

Koblenz - Das Verhalten von...
«Rock am Ring» ist kein Fall für den Staatsanwalt. Zu diesem Ergebnis kam die...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.

Jetzt in Immobilien investieren