Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"BERLIN - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die deutsche Wirtschaft aufgerufen, mehr Frauen den Weg in ..."

Merkel ruft Wirtschaft zu mehr Frauen in Führungspositionen auf
Bild: © Fotolia.com / Romanchuck
Merkel ruft Wirtschaft zu mehr Frauen in Führungspositionen auf
BERLIN - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die deutsche Wirtschaft aufgerufen, mehr Frauen den Weg in Führungspositionen zu ebnen. Seit Inkrafttreten der Quote von 30 Prozent für Aufsichtsräte habe sich für neu zu vergebende Posten bei den Dax -Unternehmen bis jetzt immer eine Frau gefunden, sagte Merkel bei einer Konferenz zum Thema am Mittwoch in Berlin. Und das Land sei "immer noch sehr fit und erfolgreich". Manche Firmen, die nun per Gesetz zu Zielvorgaben für einen höheren Frauenanteil verpflichtet sind, setzten sich aber leider die Zielgröße null. Dafür habe sie "null Verständnis".

Die Kanzlerin betonte: "Je mehr Männer sich der Verantwortung in der Familie widmen, umso leichter wird es auch für Frauen." Sie hob hervor, die kürzlich in der großen Koalition vereinbarte Regelung zu mehr Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern sei eine Lösung, die "wenig Bürokratie, aber durchaus Wirksamkeit in sich trägt". Geplant ist, dass Arbeitnehmer bei Firmen ab 200 Beschäftigten Informationen beanspruchen können, ob sie gerecht bezahlt werden. Bei tarifgebundenen Firmen soll das über den Betriebsrat laufen.

Dazu meldet dts-nachrichtenagentur.de: Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10 702 Punkten berechnet . DAX am Mittag mit Gewinnen - Euro lässt nach. weiterlesen ...

dpa.de schreibt weiter: FRANKFURT - Die "Trump-Rally" am deutschen Aktienmarkt hat sich in der neuen Börsenwoche fortgesetzt . Aktien Frankfurt: Dax legt weiter zu. Für Rückenwind sorgten am Morgen robuste Wirtschaftsdaten aus Asien. Davon beflügelt kratzte der Dax wieder an der Marke von 10 800 Punkten. An dieser Hürde war das Börsenbarometer seit August immer wieder gescheitert. weiterlesen ...

dts-nachrichtenagentur.de berichtet: Der ehemalige Guantanamo-Häftling Murat Kurnaz hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) aufgefordert, vor einer Wahl zum Bundespräsidenten auf ihn zuzukommen und sich zu entschuldigen: "Für mich ist das eine offene Wunde, eine maßlose Enttäuschung, von Deutschland in der Not im Stich gelassen worden zu sein", sagte er der "Berliner Zeitung" (Dienstagsausgabe) . Ex-Guantanamo-Häftling Kurnaz ruft Steinmeier zu Entschuldigung auf. weiterlesen ...

Dazu schreibt wallstreet-online.de weiter: Amerika hat gewählt Trotz des für die meisten Aktienhändler unerwarteten Wahlausgangs, währte die Unsicherheit an den Börsen keinen Tag lang . Gold: Nach Trump-Sieg „Short“. Letztlich wird Trump der US-Wirtschaft und damit allen westlichen Börsen nicht schaden. Der Nikkei 225 signalisiert jetzt wie alle anderen von uns hier analysierten Aktienindizes „Long“. Entsprechend weiterlesen ...

Nachricht von schwarzwaelder-bote.de: USA: Siemens will US-Softwareschmiede kaufen weiterlesen ...

Nachricht von schwarzwaelder-bote.de: Deutschland: Starker Dax nimmt 10 800 Punkte wieder ins Visier weiterlesen ...

Dazu schreibt dw-world.de: Thanlapat aus Thailand weiterlesen ...

spiegel.de: Brexit: Die Briten kommen weiterlesen ...

nw-news.de schreibt dazu weiter: Milliardenübernahme: Siemens will US-Softwareschmiede kaufen weiterlesen ...

Artikel von schwarzwaelder-bote.de: Deutschland: Supermond kommt der Erde nah weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.