Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Baikonur (dpa) - Der russische Raumfrachter Progress ist mit Nachschub für die Internationale Raumstation gestartet "

Neuer russischer Raumfrachter fliegt zur ISS
Bild: © iStockphoto.com / LajosRepasi
Neuer russischer Raumfrachter fliegt zur ISS
Baikonur (dpa) - Der russische Raumfrachter Progress ist mit Nachschub für die Internationale Raumstation gestartet. Die Trägerrakete hob um 9.44 Uhr mitteleuropäischer Zeit vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab. Wie die russische Raumfahrtagentur Roskosmos mitteilte, sind 2,5 Tonnen Treibstoff, Sauerstoff, Wasser und Lebensmittel an Bord. An dem Raumtransporter Progress-MS sei die Kommunikations- und Steuertechnik verbessert worden. Im April war ein erster Start dieses Typs fehlgeschlagen.

Meldung von dpa.de: Moskau/Berlin (dpa) - Im Streit über gegenseitige Strafmaßnahmen sieht Russland die Europäische Union am Zug . Russischer Minister zu Sanktionen: «Brüssel ist am Zug». «Jetzt liegt der Ball auf der Seite Brüssels», sagte Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew der Deutschen Presse-Agentur. weiterlesen ...

Meldung von dts-nachrichtenagentur.de: Der renommierte Politikwissenschaftler Herfried Münkler plädiert im Nachrichtenmagazin "Focus" dafür, Russland nicht weiter zu isolieren: "Wir müssen Russland aus der Rabauken-Rolle herausholen", sagte Münkler . Münkler: Wir müssen Russland aus der Rabauken-Rolle herausholen. weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von dpa.de: BERLIN (dpa-AFX) - Die Exporte der deutschen Wirtschaft nach Russland sind im vergangenen Jahr um 25,5 Prozent eingebrochen . Deutsche Russland-Exporte brechen 2015 um ein Viertel ein. "Gemessen am bisherigen Rekordjahr 2012 hat sich der deutsche Export in den vergangenen drei Jahren von 38 Milliarden auf 21 Milliarden Euro fast halbiert", sagte der Vorsitzende des Ost-Ausschusses, Linde -Chef Wolfgang Büchele, am Freitag in Berlin. Wegen des Russland-Ukraine-Konflikts schrumpften die deutschen Ausfuhren in die Ukraine außerdem um 18 Prozent. weiterlesen ...

Nachricht von dpa.de: MOSKAU/BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit über gegenseitige Strafmaßnahmen sieht Russland die Europäische Union am Zug . Russischer Minister zu Sanktionen: 'Brüssel ist am Zug'. "Jetzt liegt der Ball auf der Seite Brüssels", sagte Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew der Deutschen Presse-Agentur. Er appellierte mit Nachdruck an die EU, mit der Sanktionspolitik Schluss zu machen. "Man kann nicht endlos den Einsatz hochtreiben, um die Stärke des anderen zu testen - dann werden beide Seiten verlieren." weiterlesen ...

Dazu schreibt aktien-meldungen.de weiter: Deutsche Russland-Exporte brechen 2015 um ein Viertel ein weiterlesen ...

spiegel.de berichtet: Einheiten-Quiz: Das können Sie vermessen! weiterlesen ...

n-tv.de berichtet: Großes Hindernis Deutschland: Russland klagt über EU-Sanktionen weiterlesen ...

Dazu schreibt nwzonline.de: Genosse Roboter weiterlesen ...

Dazu meldet nachrichten.de weiter: Konjunktur: Russischer Minister fordert Ende der Sanktionspolitik weiterlesen ...

Dazu boersen-zeitung.de weiter: Morgen in der BZ: Interview: Die stabile Erdölversorgung nach 2020 ist gefährdet weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Freitag, 24.06.2016weiterlesen ...

Widerrufsjoker: Zinsen halbieren bei ING Diba, Sparda, PSD und Co.
Nur noch wenige Wochen bleiben, um mit dem sogenannten Widerrufsjoker aus einer Baufinanzierung auszusteigen oder die Zinsen deutlich zu senken. Wir zeigen, wo der Widerruf eines Kredits besonders aussichtsreich ist.

Frankfurt/London - Von wege...
Brexit schockt Börsenwelt - Finanzwerte im Keller.

Am Samstag treten bei wechs...
Hitze, Gewitter und Regen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 25. Juni.