Ausland, Frankreich

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die französische Präsidentschaftskandidatin des Front National (FN), Marine Le Pen, als "gefährlich" bezeichnet.

21.02.2017 - 10:48:19

SPD-Kanzlerkandidat Schulz: Marine Le Pen ist gefährlich

"Sie macht - ähnlich wie Trump - mit Hemmungslosigkeit Wahlkampf. Aber ich glaube nicht, dass sie zur Präsidentin gewählt werden wird", sagte Schulz am Rande des Arbeitspolitischen Kongresses seiner Partei in Bielefeld der "Neuen Westfälischen" (Dienstagsausgabe).

Außerdem äußerte sich Schulz zum Umgang von US-Präsident Donald Trump mit der Presse: "Die freie Presse wird zu Recht als vierte Gewalt bezeichnet. Journalisten haben eine Wächterfunktion", sagte Schulz. "Wenn ein US-Präsident die Presse einzuschüchtern versucht und sich selbst zum Wächter über die Medien erhebt, muss man den Mut haben zu sagen: Das ist demokratiefeindlich."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!