Ausland, Brasilien

Mehr als 40 Millionen haben sich in Brasilien einem Generalstreik angeschlossen.

29.04.2017 - 08:01:37

Brasilien: Generalstreik legt öffentliches Leben lahm

Das öffentliche Leben kam in weiten Landesteilen zum Erliegen. Der Streik richtet sich gegen die geplante Arbeitsmarktreform von Präsident Michel Temer, dem Nachfolger der im August des Amtes enthobenen Dilma Rousseff.

Vielerorts kam es zu gewaltsamen Ausschreitungen, zahlreiche Autos und Barrikaden wurden von Demonstranten in Brand gesetzt. Die Polizei setzte Tränengas und Gummigeschosse ein. Dutzende Menschen wurden festgenommen. Schulen und Banken blieben am Freitag geschlossen. Zu dem Generalstreik aufgerufen hatten alle großen Gewerkschaften des Landes, es handelt sich um die erste Maßnahme dieser Art seit 21 Jahren.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!