Ausland, USA

Katrin Göring-Eckardt, Spitzenkandidatin der Grünen, hat die rhetorische Eskalation im Streit zwischen den USA und Nordkorea scharf kritisiert.

11.08.2017 - 12:56:30

Göring-Eckardt: Säbelrasseln von Trump und Kim Jong-un muss enden

Das "Säbelrasseln in Pjöngjang und Washington" müsse dringend beendet werden, erklärte Göring-Eckardt am Freitag. "Die Drohungen des nordkoreanischen Diktators Kim Jong-un sind gefährlich. Die `Feuer und Wut`-Reaktion von Donald Trump heizt die Gefahr einer militärischen Katastrophe erst an."

Die Provokationen erforderten nun eine Offensive der Diplomatie und enger Zusammenarbeit - insbesondere mit China. "Aber auch die Bundesregierung steht in der Verantwortung. Deutschland ist immerhin eines der letzten westlichen Länder mit einer Botschaft in Pjöngjang. Sie muss ihren Einfluss insbesondere auf China geltend machen, mehr Druck auf das Regime in Pjöngjang auszuüben", so die Grünen-Fraktionschefin. Die Zuspitzung der Nordkorea-Krise zeige: "Die Gefahr eines atomaren Kriegs ist immer noch real."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!