Ausland, Frankreich

In Frankreich hat die zweite Runde der Parlamentswahlen begonnen.

18.06.2017 - 09:04:14

Zweite Runde der französischen Parlamentswahlen angelaufen

Die Bewegung "La Republique en Marche" (LREM) des neugewählten Präsidenten Emmanuel Macron hat dabei beste Chancen, die absolute Mehrheit der Sitze zu holen. Dadurch hätte Macron auch eine parlamentarische Mehrheit für sein angestrebtes Reformpaket.

In der ersten Runde vor einer Woche hatten, auch bedingt durch die sehr niedrige Wahlbeteiligung, nur vier Kandidaten die nötige Mehrheit erhalten. Damit findet die zweite Runde in 573 Wahlkreisen statt. Die etablierten Parteien stehen vor herben Verlusten, so hatten in der ersten Runde die Sozialisten über 20 Prozentpunkte an Stimmen eingebüßt, die konservativen Republikaner verloren über zehn Prozentpunkte. Der rechtspopulistische Front National wird zwar Sitze hinzugewinnen können, jedoch droht die Partei die nötige Stärke für eine eigene Fraktion zu verpassen. Mit ersten Hochrechnungen ist ab 20 Uhr zu rechnen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de