Ausland, Türkei

Die Linksfraktion im Bundestag wirft der Bundesregierung mangelnden Schutz politisch Verfolgter aus der Türkei vor.

08.05.2017 - 10:40:18

Linke beklagt mangelnden Schutz politisch Verfolgter aus der Türkei

"Trotz massenhafter und systematischer Verfolgung von Andersdenkenden wird vielen Asylsuchenden aus der Türkei in Deutschland kein Schutz gewährt", sagte Sevim Dagdelen, Sprecherin für Internationale Beziehungen der Linken, der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag). Dagdelen kritisierte, die Bundesregierung liefere politisch Verfolgte damit dem umstrittenen türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan aus.

Die Abgeordnete forderte, "statt weiter mit Geld, Waffen und deutschen Soldaten Erdogans Aktionsplattform für islamistischen Terror zu unterstützen", sollten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) ihre Hand den Verfolgten aus der Türkei reichen. Nach Angaben der Bundesregierung ist die Zahl türkischer Asylsuchender zuletzt wieder gestiegen. Im Februar 2017 wurden 440 Zugänge gezählt, im März waren es 495, wie das Bundesinnenministerium auf Anfrage der Linksfraktion mitteilte. Im gesamten ersten Quartal des laufenden Jahres wurden nach Mitteilung von Dagdelen 1.508 türkische Asylsuchende registriert nach 1.002 im ersten Quartal des Vorjahres. Die Gesamtschutzquote sei mit 7,5 Prozent aber gleich geblieben, kritisiert die Politikerin.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de