Ausland, Großbritannien

Die Explosion bei einem Auftritt der US-Sängerin Ariana Grande am Montagabend in Manchester ereignete sich offensichtlich nicht innerhalb der Konzerthalle.

23.05.2017 - 02:31:47

Manchester-Arena-Betreiber: Explosion war außerhalb des Gebäudes

Das teilten die Betreiber der Manchester Arena mit. Der Vorfall habe sich vielmehr im öffentlich zugänglichen Bereich vor der Arena ereignet, als die Gäste des Konzertes das Gebäude gerade verlassen wollten, hieß es in einer kurzen Mitteilung.

Zeugen hatten jedoch auch innerhalb der Konzerthalle einen lauten Knall gehört. Die Polizei bestätigte unterdessen mindestens 19 Tote und 50 Verletzte. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die Sicherheitskräfte behandelten den Fall jedoch nach eigenen Angaben vorläufig als Terroranschlag, solange bis es möglicherweise andere Erkenntnisse gebe.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de