Ausland, Militär

Die beiden wichtigsten Grundsatzdokumente der Bundeswehr werden offenbar später fertig als bisher geplant: Das Verteidigungsministerium hatte noch im April angekündigt, die "Konzeption der Bundeswehr" und das "Fähigkeitsprofil" würden voraussichtlich im Sommer von der politischen Führung des Hauses verabschiedet, schreibt der "Spiegel".

05.08.2017 - 09:14:30

Bericht: Grundsatzdokumente der Bundeswehr verzögern sich

Beide Papiere beschreiben, welche konkreten Auswirkungen das neue Weißbuch der Bundesregierung zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik auf die Streitkräfte haben wird. Zwar liegen große Teile der Texte bereits seit Mai vor, doch fehlen bislang die Stellungnahmen mehrerer Gremien des Hauses, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter.

Zwei Themenbereiche, die seit dem Frühjahr neu dazugekommen sind, habe das Ministerium noch nicht ausformuliert: die Diskussion um das Traditionsverständnis der Bundeswehr und die neue deutsch-französische Verteidigungskooperation. "Die Konzeption der Bundeswehr wird es vor den Bundestagswahlen nicht mehr geben", sagte ein Sprecher des Ministeriums. Für die SPD ist das eine schlechte Nachricht. Sie sucht nach einem Anlass, um noch vor den Wahlen eine Sondersitzung des Verteidigungsausschusses durchsetzen zu können, schreibt der "Spiegel".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Auslandseinsätze: Breiter Widerstand gegen von der Leyens Vorstoß Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) stößt mit ihrem Vorschlag zur Verlängerung der Bundeswehr-Auslandseinsätze um ein ganzes Jahr auf breiten Widerstand im Parlament. (Ausland, 17.12.2017 - 01:02) weiterlesen...

Von der Leyen will Auslandseinsätze um ein Jahr verlängern Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen dringt darauf, die Auslandseinsätze der Bundeswehr unabhängig vom Stand der Regierungsbildung um ein weiteres Jahr zu verlängern. (Ausland, 16.12.2017 - 01:01) weiterlesen...

Von der Leyen lehnt Macrons Vorschlag einer Interventionsarmee ab Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat vor dem Start der gemeinsamen europäischen Verteidigungsunion "Pesco" den Vorstoß des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron für eine europäische Interventionsarmee abgelehnt. (Ausland, 14.12.2017 - 05:01) weiterlesen...

Von der Leyen: In Zukunft werden mehr Bundeswehr-Soldaten benötigt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) erwartet ein weiteres Wachsen der Bundeswehr durch die Gründung einer europäischen Verteidigungsunion und durch weitere Aufgaben. (Ausland, 13.12.2017 - 14:06) weiterlesen...

Bundestag verlängert weitere Bundeswehreinsätze Der Bundestag hat am Mittwoch die Verlängerung von zwei weiteren Auslandseinsätzen der Bundeswehr beschlossen. (Ausland, 13.12.2017 - 14:02) weiterlesen...

CDU-Politiker Sensburg will deutlich höheren Verteidigungsetat Der CDU-Politiker Patrick Sensburg hat vor den Gesprächen zwischen Union und SPD gefordert, dass der Verteidigungsetat deutlich aufgestockt wird. (Ausland, 13.12.2017 - 11:46) weiterlesen...