Ausland, Weltpolitik

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat Forderungen nach einem eigenen europäischen Atomschirm als "Geisterdebatte" bezeichnet.

17.02.2017 - 07:21:22

Ischinger: EU-Atomschirm wäre massive Völkerrechtsverletzung

"Für eine solche nukleare Entkopplung fehlt jede Grundlage", sagte Ischinger der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Die Diskussion zeige, welche Unsicherheiten in den vergangen Wochen entstanden seien.

Jedoch wäre eine europäische oder gar deutsche Bombe eine "massive Völkerrechtsverletzung", so Ischinger. "Wir haben ein ganz großes Interesse daran, den nuklearen Nichtverbreitungsvertrag nicht in Frage zu stellen", sagte der Diplomat. "Ganz schlimm" wäre es nach seiner Ansicht, wenn dadurch "der Proliferation weltweit Tür und Tor" geöffnet würde.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Merkel verlangt nach Tod von OSZE-Beobachter in Ostukraine Aufklärung Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bestürzt über den Tod eines Beobachters der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ostukraine gezeigt: "Die Bundesregierung erwartet, dass die Konfliktparteien sofort alles Erforderliche unternehmen, um zu klären, wie es zu diesem tragischen Geschehen kommen konnte und wer dafür die Verantwortung trägt", erklärte Merkel am Sonntag. (Ausland, 23.04.2017 - 17:33) weiterlesen...

Gabriel bestürzt über Tod eines OSZE-Beobachters in der Ostukraine Außenminister Sigmar Gabriel hat sich bestürzt über den Tod eines Beobachters der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ostukraine gezeigt: "Es ist eine schreckliche Tragödie, dass heute ein OSZE-Beobachter in der Nähe von Lugansk ums Leben gekommen ist und zwei weitere verletzt worden sind. (Ausland, 23.04.2017 - 14:28) weiterlesen...

Bericht: Deutschland plant Cyber-Gegenschläge Die Bundesregierung will offenbar die Voraussetzungen schaffen, um im Fall eines Cyber-Angriffs zurückschlagen zu können und um darüber hinaus auch in der Lage zu sein, notfalls feindliche Server zu zerstören. (Ausland, 19.04.2017 - 17:15) weiterlesen...

Asselborn: EU-Beitritt der Türkei mit Erdogan nicht möglich Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat sich nach dessen knappen Sieg beim Verfassungsreferendum für ein selbstbewusstes Auftreten der Europäischen Union gegenüber dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ausgesprochen: "Ein Beitritt der Türkei zur EU ist mit der neuen Verfassung und diesem Autokraten nicht möglich", sagte Asselborn der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe). (Ausland, 18.04.2017 - 18:07) weiterlesen...

CDU und SPD drohen Türkei mit Rauswurf aus Europarat Außenpolitiker von CDU und SPD haben der Türkei im Falle einer Wiedereinführung der Todesstrafe mit dem Ende ihrer Mitgliedschaft im Europarat gedroht. (Ausland, 18.04.2017 - 14:47) weiterlesen...

Bericht: Ermittlungsverfahren vor allem gegen russische Spione Die Ermittlungsverfahren des Generalbundesanwalts wegen geheimdienstlicher Agententätigkeit oder ähnlicher Delikte betreffen in erster Linie russische Spione: Das berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion. (Ausland, 18.04.2017 - 01:01) weiterlesen...