Ausland, Frankreich

Der Vize-Präsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat sich erfreut über das gute Abschneiden des unabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron in der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich geäußert.

24.04.2017 - 08:44:20

Lambsdorff erfreut über Abschneiden Macrons bei Frankreich-Wahl

Für Europa sei der Sieg von Macron eine gute Nachricht, sagte der FDP-Politiker am Montag im ZDF-"Morgenmagazin". Wenn Macron tatsächlich gewinnen sollte, werde es die größte Herausforderungen für ihn sein, Mehrheiten im Parlament für seine Politik zu finden.

Als "ganz unangenehme Person" bezeichnete Lambsdorff Front-National-Chefin Marine Le Pen, die wie Macron in die Stichwahl einzog. Er glaube aber nicht, dass der Erfolg Le Pens Rückenwind für die AfD bedeute. Gerade der AfD-Parteitag am Wochenende in Köln habe gezeigt, wie "chaotisch" es in dieser Partei ablaufe, so der FDP-Europapolitiker weiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!