Ausland, Türkei

Der SPD-Außenexperte im Europaparlament, Knut Fleckenstein, fordert im Falle einer Mehrheit für die von Präsident Recep Tayyip Erdogan geplante Verfassungsreform in der Türkei ein Ende der EU-Beitrittsgespräche.

12.04.2017 - 18:45:31

SPD-Außenexperte im EU-Parlament: Beitrittsgespräche mit Türkei abbrechen

"Wenn Erdogan das Referendum gewinnt, sollten wir die Beitrittsverhandlungen abbrechen", sagte er dem "Handelsblatt". Ziel der Reform sei der Aufbau einer autoritären Herrschaft, das sei mit den Werten der Europäischen Union nicht zu vereinbaren.

Fleckenstein sprach sich dafür aus, die Verhandlungen zu suspendieren: "Dann werden die Gespräche abgebrochen, können aber später wieder aufgenommen werden, wenn sich die Umstände in der Türkei ändern sollten." Zudem würden solange auch keine EU-Gelder als Anpassungshilfen mehr fließen. "Die Tür wäre zu, aber nicht verschlossen", sagte der Vize-Vorsitzende der sozialdemokratischen Fraktion im EU-Parlament.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!