Ausland, Militär

Der Militärhistoriker Sönke Neitzel wirft Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen "historischen Exorzismus" vor.

14.07.2017 - 18:03:09

Militärhistoriker wirft Von der Leyen historischen Exorzismus vor

Die CDU-Politikerin habe aus "Angst um ihr Amt" eine Debatte über die Tradition der Bundeswehr vom Zaun gebrochen, die sie "ziemlich kenntnisfrei" führe, kritisiert der Autor der Bestseller "Abgehört" und "Soldaten" in der aktuellen Ausgabe des "Spiegel". Nach dem Auffliegen des mutmaßlichen Rechtsterroristen Franco A. hatte von der Leyen die Liegenschaften der Bundeswehr nach Nazi-Devotionalien durchsuchen lassen.

Wenn man die Liste der konfiszierten Gegenstände sehe, fasse man sich "an den Kopf", sagt Neitzel, es sei sogar ein Modellbaupanzer darunter. In der Bundeswehr dienten "fast ausnahmslos aufgeklärte Bürger", urteilt der Wissenschaftler, aber "manche tun so, als ob wir immer noch mit einem Bein im ?Dritten Reich? stehen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Trump droht Nordkorea mit Zerstörung US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea erneut gedroht: Wenn sich die USA gezwungen sähen, ihre Verbündeten zu verteidigen, hätten sie keine Alternative als Nordkorea "völlig zu zerstören", sagte Trump bei seiner Rede vor den Vereinten Nationen am Dienstag. (Ausland, 19.09.2017 - 16:41) weiterlesen...

Estlands Ministerpräsident: Falsche Zahlen beim Sapad-Manöver Weit mehr Soldaten als offiziell verlautbart sollen beim am Donnerstag gestarteten russisch-weißrussischen Großmanöver "Sapad" aufmarschiert sein: Das erklärte Estlands Ministerpräsident Jüri Ratas unter Berufung die Erkenntnisse estnischer Beobachter im "Spiegel". (Ausland, 15.09.2017 - 18:01) weiterlesen...

Wieder Raketentest in Nordkorea Nordkorea hat am Freitagmorgen erneut einen Raketentest durchgeführt. (Ausland, 15.09.2017 - 07:32) weiterlesen...

Wehrbeauftragter kritisiert schleppende Aufrüstung der Bundeswehr Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels (SPD), hat eine kritische Bilanz der Verteidigungspolitik dieser Legislaturperiode gezogen. (Ausland, 15.09.2017 - 04:02) weiterlesen...

Bundeswehr fürchtet Lauschangriff in Jordanien Die Bundeswehr befürchtet, dass ihre in Jordanien stationierten Soldaten abgehört werden. (Ausland, 15.09.2017 - 00:05) weiterlesen...

Von der Leyen sieht russisches Manöver in Weißrussland mit Sorge Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) verfolgt das gemeinsame Manöver "Sapad 2017" von russischen und weißrussischen Truppenverbänden mit Sorge und Skepsis. (Ausland, 15.09.2017 - 00:03) weiterlesen...