Ausland, Türkei

Der inhaftierte "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel hat seinen Unterstützern in einer Botschaft seinen Dank ausgesprochen.

04.04.2017 - 10:25:25

Deniz Yücel dankt seinen Unterstützern

"Auch wenn ich weiterhin in Isolationshaft gehalten werde und auch wenn das faktische Briefverbot fortbesteht, dringt die vielfältige Unterstützung, die Sie mir und meinen in der Türkei inhaftierten Kollegen zukommen lassen, bis hierher durch", heißt es laut "Welt" in einer mündlich über Yücels Anwälte übermittelten Botschaft. Am Dienstag dürfen erstmals deutsche Diplomaten Yücel in der Haft besuchen.

Der Chefredakteur von "Welt"-N24, Ulf Poschardt, hat sich darüber erfreut gezeigt: Es sei auch aus psychologischer Sicht sehr wichtig, sagte Poschardt am Dienstagmorgen im RBB-"Inforadio". Poschardt äußerte grundsätzlich die Hoffnung, dass sich die Stimmung in der Türkei nach dem Referendum am 16. April entspanne, wovon auch Deniz Yücel profitieren könne: "Ich glaube, dass viel von der Rhetorik, die wir in den vergangenen Wochen hatten, auch dieser speziellen Wahlkampfsituation geschuldet war." Er hoffe, "dass es ein schnelles, zügiges und faires rechtsstaatliches Verfahren geben wird", so Poschardt weiter. Denn dann sei es eindeutig, "dass man Deniz Yücel ganz schnell auf freien Fuß setzen muss".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!