Ausland, Türkei

Der Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament, Manfred Weber (CSU), will ein "klares Signal" an die Türkei senden.

22.11.2016 - 09:08:44

EVP-Fraktionschef Weber will klares Signal an die Türkei

"Wenn sich alle Parteien dahinterstellen, die jetzigen Beitrittsgespräche einzufrieren", wäre das schon ein Signal, sagte der CSU-Politiker am Dienstag im "ZDF-Morgenmagazin". Man dürfe dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan aber auch "keinen Gefallen tun" und die Gespräche komplett abbrechen: "Wir müssen im Dialog bleiben über die Zukunft der Beziehungen", so Weber weiter.

Die aktuellen Entwicklungen in der Türkei nannte er "äußerst besorgniserregend". Das Europaparlament debattiert am Dienstag in Straßburg über die künftigen Beziehungen der EU zur Türkei.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!