Ausland, Iran

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hofft nach der Wiederwahl des iranischen Präsidenten Hassan Rohani auf eine "weitere Vertiefung" der deutsch-iranischen Beziehungen.

20.05.2017 - 21:05:38

Steinmeier hofft auf Vertiefung der deutsch-iranischen Beziehungen

Dazu möge Rohanis zweite Amtszeit Gelegenheit bieten, schreibt Steinmeier am Samstag. "Seit dem historischen Abschluss der Wiener Vereinbarung haben sich neue Möglichkeiten eröffnet, die freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Völkern auszubauen".

Er verbinde die Hoffnung auf eine Vertiefung der Beziehungen mit der Hoffnung, dass sich der Iran "an der friedlichen Beilegung der regionalen Konflikte konstruktiv und verantwortungsvoll beteiligt und seinen Verpflichtungen zur Achtung der Menschenrechte nachkommt", so der Bundespräsident.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!