Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Augsburg (dpa) - Wegen Missbrauchs von rund 20 Jungen steht von heute an ein Kinderarzt in Bayern vor Gericht "

Kinderarzt soll viele Jungen missbraucht haben
Bild: © Auf der Suche nach möglichen Zeugen: Fahndungsblätter mit dem Foto eines Kinderfahrrades. Foto: Peter Steffen/Archiv
Kinderarzt soll viele Jungen missbraucht haben
Augsburg (dpa) - Wegen Missbrauchs von rund 20 Jungen steht von heute an ein Kinderarzt in Bayern vor Gericht. Der 40-Jährige soll auch für eine Kindesentführung im niedersächsischen Garbsen im August 2014 verantwortlich sein.

Ein Fünfjähriger war damals in ein Auto gelockt, betäubt, missbraucht und nach zwei Stunden wieder freigelassen worden. Der Fall sorgte bundesweit für Schlagzeilen.

Wenige Wochen später wurde der aus Augsburg stammende Mediziner gefasst. Der Mann hatte damals als Assistenzarzt an der Medizinischen Hochschule Hannover gearbeitet. In der Folge stießen die Ermittler auf immer neue Verdachtsfälle, die bis ins Jahr 2007 zurückreichen. Weitere Tatorte waren nach den Ermittlungen Augsburg, München und Nürnberg. Nach Medienberichten stritt der mutmaßliche Täter im Verhör die Vorwürfe ab und äußerte sich später nicht weiter.

Die Jungen, die der Mann sich laut Anklage als Opfer suchte, waren oft zwischen fünf und acht Jahre alt. Er soll sie zum Beispiel an entlegene Orte wie Tiefgaragen oder Keller gelockt haben, um sich an ihnen zu vergehen. Teilweise soll er die Kinder beim Missbrauch aufgenommen und die Bilder auf seinem Computer gespeichert haben.

Die Anklage listet eine Reihe von Straftaten auf - neben schwerem sexuellen Missbrauch unter anderem Vergewaltigung, Entziehung Minderjähriger, gefährliche Körperverletzung und Freiheitsberaubung.

Der Prozess am Augsburger Landgericht wird voraussichtlich etwa bis März 2016 dauern.

dpa.de berichtet dazu: DÜSSELDORF - Gesundheits-Apps, intelligente Implantate und Prothesen im 3D-Druck - die Digitalisierung in der Medizin schreitet immer weiter voran . Medizinmesse Medica: Digitalisierungswelle im Gesundheitsbereich. IT und High Tech im Gesundheitswesen stehen im Zentrum der weltgrößten Medizinmesse Medica, die an diesem Montag (14.11.) in Düsseldorf beginnt. Die Digitalisierungswelle erfasse nach anfänglicher Zögerlichkeit in Deutschland den Gesundheitsbereich "mit voller Wucht", teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Nach einer Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung habe schon fast jeder dritte Deutsche (30 Prozent) eine Gesundheits-App auf dem Smartphone. Vier Tage präsentieren in Düsseldorf mehr als 5000 Aussteller aus 70 Ländern Neuheiten für Patienten, Kliniken und Arztpraxen. Parallel läuft die Zulieferermesse Compamed mit rund 750 Ausstellern. Die Veranstalter erwarten rund 130 000 Besucher. weiterlesen ...

Weitere Nachricht von dpa.de: Berlin - Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes hat die Bundesregierung aufgefordert, ein generelles Verbot von Eheschließungen mit Minderjährigen zu beschließen - ohne Ausnahmen . Terre des Femmes will Verbot von Kinderehen ohne Ausnahmen. Auch Kinderehen, die im Ausland geschlossen wurden, dürften nicht anerkannt werden, sagte Terre-des-Femmes-Referentin Myria Böhmecke. Härtefallregelungen, etwa für minderjährige Frauen mit Kindern, hält sie nicht für notwendig. In Deutschland seien uneheliche und eheliche Kinder rechtlich gleichgestellt, was den Unterhalt angeht. weiterlesen ...

Dazu meldet wallstreet-online.de: DÜSSELDORF, Deutschland, 9 November 2016 /PRNewswire/ -- Wie NDS ankündigt, wird das Unternehmen seinen mit Spannung erwarteten ZeroWire®Mobile, eine batteriebetriebene Displayständer-Lösung, erstmalig auf der MEDICA - Weltforum der Medizin in Düsseldorf, Deutschland, für den europäischen Markt verfügbar machen Foto - http://photos prnewswire com/prnh/20161108/437334 . NDS macht neuen, für medizinische Anwendungen geeigneten, batteriebetriebenen drahtlosen mobilen Displayständer auf MEDICA 2016 verfügbar. weiterlesen ...

dts-nachrichtenagentur.de berichtet: Zu Beginn des laufenden Schuljahres 2016/2017 sind in Deutschland 719 000 Kinder eingeschult worden: Das waren 2,0 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Mittwoch mit . Zahl der Schulanfänger 2016 um zwei Prozent gestiegen. weiterlesen ...

Mitteilung von shortnews.de: Brennpunkte: Laut BAMF sind Flüchtlinge besser ausgebildet als gedacht weiterlesen ...

Weitere Nachricht von shortnews.de: Brennpunkte: Asylanträge aus der Türkei nehmen drastisch zu weiterlesen ...

Dazu www.haz.de weiter: Skisaison hat begonnen – mitten im November weiterlesen ...

Meldung von werra-rundschau.de: Ski und Rodel gut - Frühstart in die Wintersportsaison weiterlesen ...

Dazu shortnews.de: Brennpunkte: Messermord: Schwangere Mutter von Ex mit 21 Messerstichen dahin gemetzelt weiterlesen ...

Dazu berichtet politikexpress.de weiter: Kinder nicht alleine lassen! / ECPAT fordert besseren Schutz und Unterstützung für minderjährige Opfer von Menschenhandel und veröffentlicht neue Studie „Fokus Vormundschaft“ weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.