Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"ATHEN - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras und seine linke Partei Syriza haben laut einer Umfrage ..."

Weiterhin schlechte Umfragewerte für Athener Regierungschef Tsipras
Bild: © iStockphoto.com / Nikada
Weiterhin schlechte Umfragewerte für Athener Regierungschef Tsipras
ATHEN - Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras und seine linke Partei Syriza haben laut einer Umfrage deutlich an Popularität eingebüßt. Demnach verringerte sich die Zustimmung von rund 35,5 Prozent bei der Parlamentswahl im September 2015 auf jetzt 16,0 Prozent, wie aus einer am Freitag von der Athener Tageszeitung "Kathimerini" veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts der Universität von Thessaloniki hervorgeht. Zahlreiche Umfragen hatten in den vergangenen Monaten zu ähnlichen Ergebnissen geführt.

Die bürgerliche Oppositionspartei Nea Dimokratia würde danach mit 32 Prozent (September 2015: 28,1 Prozent) stärkste politische Kraft. Auf Platz drei behaupten sich laut Umfrage die Rechtsextremisten der Goldenen Morgenröte mit acht Prozent. 15,5 Prozent der Befragten sagten, die könnten sich im Moment nicht entscheiden oder sie wollen gar nicht wählen gehen. In ihrer Mehrheit seien sie laut Umfrage enttäuschte ehemalige Wähler der Linkspartei unter Alexis Tsipras.

87,5 Prozent der Befragten gaben an, Griechenland bewege sich wirtschaftspolitisch in die falsche Richtung. Tsipras' Regierung hat in den vergangenen Monaten harte Sparmaßnahmen vom Parlament billigen lassen. Dafür wollen die Gläubiger dem finanziell angeschlagenen Land bis 2018 mit bis zu 86 Milliarden Euro unter die Arme greifen.

Dazu berichtet dts-nachrichtenagentur.de: Deutschland braucht nach Ansicht von Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer eine grundlegende Neuorientierung in der Zuwanderungspolitik: Bis 2030 sind nach Berechnungen der Arbeitgeber rund drei Millionen neue Zuwanderer im erwerbsfähigen Alter nötig, um Wettbewerbsfähigkeit und Sozialstaat zu erhalten . Arbeitgeber: Zuwanderungsbedarf von drei Millionen Menschen bis 2030. weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von wallstreet-online.de: Vor dem anstehenden Referendum gehen die Anleger in Deckung . Deutsche Bank, Commerzbank – diese Folgen hat das Referendum. Nach tagelanger Lethargie suchte man am Markt Sicherheit – der DAX fiel auf 10.500 Punkte. „Es gibt im Vorfeld des italienischen Referendums eine Vielzahl an offenen Punkten, aber die Politik ist wieder einmal der bestimmende Faktor für die drittgrößte Volkswirtschaft in Europa. Die weiterlesen ...

dpa.de berichtet: Brüssel - Nach der Zustimmung der EU-Kommission zu einem geänderten Modell der Pkw-Maut formiert sich Widerstand bei den Nachbarstaaten Deutschlands . Widerstand in deutschen Nachbarländern gegen Maut-Kompromiss. Die Niederlande wollen gegen eine Maut-Einführung vor dem Europäischen Gerichtshof klagen. Österreich kritisierte den Kompromiss ebenfalls umgehend. Die Diskriminierung von Fahrern aus dem Ausland sei nun ein bisschen mehr verschleiert, aber immer noch da, sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried. Auch die Opposition in Deutschland attackierte die Pläne scharf. weiterlesen ...

wallstreet-online.de meldet: BERLIN - Trotz des VW -Abgasskandals wächst in Deutschland die Nachfrage nach Dieselkraftstoff . Diesel-Verbrauch in Deutschland steigt kräftig. Im Zeitraum Januar bis September erhöhte sich der Diesel-Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,8 Prozent auf 28,8 Millionen Tonnen, wie aus der jüngsten Statistik des Mineralölwirtschaftsverbands in Berlin hervorgeht. Zum Vergleich: weiterlesen ...

abendblatt.de schreibt dazu weiter: Burger-Kette: Jim Block eröffnet weitere Filiale in Hamburg weiterlesen ...

Mitteilung von zeit.de: NSA-Ausschuss: Koalition wehrt sich gegen Snowden-Vernehmung weiterlesen ...

www.mdr.de: Das sagt die Thüringer CDU-Basis über Merkel weiterlesen ...

abendblatt.de berichtet: Ergebnis einer Studie: Jeder zweite Jugendliche sieht keine gleiche Bildungschance weiterlesen ...

Dazu rhein-zeitung.de: Deutsche Pkw-Maut-Pläne verärgern Nachbarländer weiterlesen ...

Dazu rhein-zeitung.de: Bundestag entscheidet Milliarden-Investitionen ins Verkehrsnetz weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

In Freiburg wird eine Stude...
Verdächtiger gefasst - Tote Studentin in Freiburg. Nun sehen sich die...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.