Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"APA BAWAG P S K : Erwerb der start:bausparkasse und der IMMO-BANK vom Volksbanken Verbund erfolgreich abgeschlossen "

APA BAWAG P.S.K.: Erwerb der start:bausparkasse und der IMMO-BANK...
Bild: © Fotolia.com / Sven Hoppe
APA BAWAG P.S.K.: Erwerb der start:bausparkasse und der IMMO-BANK...
APA BAWAG P.S.K.: Erwerb der start:bausparkasse und der IMMO-BANK vom Volksbanken Verbund erfolgreich abgeschlossen

Wien (APA-ots) - 1. Dezember - Die BAWAG P.S.K. Gruppe und der

Volksbanken-Verbund geben bekannt, dass der Erwerb der

start:bausparkasse (vormals ABV) sowie der IMMO-BANK durch die BAWAG

P.S.K. Gruppe nach Erfüllung aller vertraglichen Voraussetzungen und

Vorliegen der behördlichen Genehmigungen erfolgreich abgeschlossen

wurde.

Die start:bausparkasse und die IMMO-BANK vereinen das Know-how und

die langjährige Tradition zweier Spezialisten auf dem Sektor der

Wohnraum- und Immobilienfinanzierung und tragen wesentlich zum Ausbau

des Kerngeschäfts der BAWAG P.S.K. Gruppe bei.

Der Erwerb einer Bausparkasse ist ein weiterer wichtiger Schritt

auf dem Weg zur führenden Retailbank in Österreich und verbreitert

die Bauspar-Expertise der BAWAG P.S.K. Gruppe. Der Kauf der IMMO-BANK

soll die Position der BAWAG P.S.K. Gruppe im österreichischen

Corporate-Business stärken. Beide Zukäufe liefern ab dem ersten Tag

einen positiven Ergebnisbeitrag und werden in die BAWAG P.S.K. Gruppe

integriert.

Die Volksbanken haben mit dem Verkauf der start:bausparkasse und

der IMMO-BANK einen weiteren wichtigen Meilenstein hin zu einem

starken und effizienten Volksbanken-Verbund erreicht. Durch den

Verkauf der start: Gruppe wird das Kernkapital der Volksbanken

nachhaltig gestärkt. Sie werden damit ihre Wachstumsoffensive in der

KMU-Finanzierung und im beratungsorientierten Privatkundengeschäft

intensiv fortsetzen.

Mit dem Tag des Closings werden folgende Änderungen in der

Geschäftsführung der start:bausparkasse und der IMMO-BANK wirksam:

* Herbert Messinger (55), zuletzt in der BAWAG P.S.K. im Bereich

Austrian Corporate Business tätig, wird neuer Vorstandsvorsitzender

und Chief Executive Officer (CEO) der start:bausparkasse und der

IMMO-BANK.

* Christian Berger (43) verbleibt im Vorstand der

start:bausparkasse und der IMMO-BANK und übernimmt die Funktion eines

Chief Operating Officers (COO).

* Helmut Kaufmann (54) wird neben seiner Funktion als

Risikovorstand der easybank auch Chief Risk Officer (CRO) der

start:bausparkasse.

* Stefan Barth (39), seit 2015 im Vorstand der BAWAG P.S.K.,

übernimmt unbeschadet seiner bisherigen Funktion in der BAWAG P.S.K.

auch für die IMMO-BANK die Position eines Chief Risk Officers (CRO).

Peter Klingenbrunner (57), bisher Vorstandsvorsitzender der

start:bausparkasse und der IMMO-BANK, sowie Andreas Pommerening (50),

ebenfalls im Vorstand beider Banken tätig, scheiden aus ihren

Vorstandsfunktionen in beiden Unternehmen aus, werden jedoch für eine

geordnete Übergabe ihrer Agenden zur Verfügung stehen. GD DI Gerald

Fleischmann, Chef der österreichischen Volksbanken, dankt den beiden

scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit und ihr

Engagement bei der Neuaufstellung der start: Gruppe in den letzten

Jahren.

Über die start:bausparkasse

Im Jahr 1929 gegründet, ist die start:bausparkasse (bis 2014

Allgemeine Bausparkasse / ABV) die älteste Bausparkasse Österreichs

und heute viertgrößter Player am inländischen Markt. Sie betreut

aktuell rund 500.000 Ansparkunden und 23.000 Darlehenskunden und

verfügt über einen Marktanteil von 10%. Zum 31.12.2015 betrug die

Bilanzsumme der start:bausparkasse 2,0 Mrd. EUR.

Über die IMMO-BANK

Die IMMO-BANK finanziert als Teil des Wohnbaubanksystems in

Österreich Projekte im gemeinnützigen und gewerblichen Wohnbau und

bietet Dienstleistungen rund um das Thema Immobilien - für Bauträger,

Investoren, Hausverwaltungen, Treuhänder und Private. Sie betreut

derzeit 3.500 Kunden. Zum 31. Dezember 2015 wies die IMMO-BANK eine

Bilanzsumme von 1,6 Mrd. EUR aus.

Rückfragehinweis:

VOLKSBANK WIEN AG - Marketing & Kommunikation

Dir. Wolfgang Layr

Tel: + 43 (1) 40137 - 3550

E-Mail: wolfgang.layr@volksbankwien.at

BAWAG P.S.K. - Konzernpressestelle

Georgia Schütz-Spörl

Tel: +43 (0) 5 99 05-31210

E-Mail: presse@bawagpsk.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/12045/aom

***44













Dazu wallstreet-online.de weiter: Köln - Margarete Haase (63), im Vorstand des Motorenbauers
Deutz (Umsatz: 1,2 Milliarden Euro) zuständig für Finanzen und
Personal, betrachtet den Wechsel von Politikern in die Wirtschaft
nicht grundsätzlich als kritisch . Deutz-Vorstand Haase: Deutscher Corporate-Governance-Kodex ist weit entwickelt. Gegenüber dem am Freitag
erscheinenden Hamburger Wirtschaftsmagazin BILANZ sagte Haase: "Wenn
Manager in die Politik gehen weiterlesen ...

Artikel von wallstreet-online.de: Im Interview mit FONDSexklusiv erklärt Daniel Stefanetti, Portfolio Manager bei Ethenea, wie sich der Trump-Sieg auf die US-Wirtschaft auswirkt . Interviews: Daniel Stefanetti (ETHENEA): „Die Zinserhöhung im Dezember ist so gut wie eingepreist. weiterlesen ...

Meldung von pressrelations.de: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI), Berlin . Großes Engagement für die betriebliche Integration von Flüchtlingen im Mittelstand - NETZWERK 'Unternehmen integrieren Flüchtlinge' hat über 1.000 Mit. weiterlesen ...

Mitteilung von dpa.de: ROM - Die Wirtschaft Italiens ist in den Sommermonaten wie erwartet gewachsen . Italiens Wirtschaft wächst wie erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) habe im dritten Quartal um 0,3 Prozent zum Vorquartal zugelegt, teilte das Statistikamt Istat am Donnerstag laut endgültigen Zahlen mit. Damit wurde das Ergebnis aus der ersten Erhebung bestätigt. Im zweiten Quartal hatte die Wirtschaft noch stagniert. weiterlesen ...

Dazu schreibt politikexpress.de weiter: Pfeiffer/Durz: Großer Schritt auf dem Weg zu mehr Transparenz im TK-Markt weiterlesen ...

















Dazu wiwo.de: Globale Finanzkrise: Kaupthing-Bank acht Jahre nach Kollaps vor Börsencomeback weiterlesen ...

n-tv.de schreibt dazu weiter: Wirtschaft drängt: London will sich Binnenmarkt-Zutritt erkaufen weiterlesen ...

tagesschau.de schreibt: Italiens Wirtschaft drückt Renzi die Daumen weiterlesen ...

wolfsburgerblatt.de meldet: BDA-Präsident warnt Lufthansa-Piloten vor neuen Streiks weiterlesen ...

Dazu nw-news.de weiter: Flugkapitäne arbeiten wieder: BDA-Präsident warnt Lufthansa-Piloten vor neuen Streiks weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Für Merkel ist es fast scho...
Parteitag in Essen gestartet - Merkel stellt sich zur Wiederwahl als...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.