Address Spoofing (so auch im Deutschen gesagt)

Die Nennung falscher Angaben (in der Regel nicht allein auf die Anschrift im engeren Sinne beschränkt, sondern auch in Bezug auf andere Tatsachen) im Geschäftsverkehr gegenüber einer Bank. Domizil- Verschleierung seitens unseriöser Anbieter auf dem Finanzmarkt. Siehe Authentifizierungsgebot, Bankgeheimnis, Finanzgeier, Geldwäsche, Identitätsprüfungspflicht, Internet- Angebote, Konto, anonymes, Konto, falsches, Konten-Offenlegung, Kontosperre, Kundendaten- Informationspflicht, Schattenbankbereich, Nominee, Racheengel, Tafelgeschäft, Zahlungsverkehrsverordnung.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen