Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

(2138) Wohnhauseinbrüche - Zeugenaufruf

Polizeipräsidium Mittelfranken / Wohnhauseinbrüche - ...
(2138) Wohnhauseinbrüche - Zeugenaufruf

Lauf a.d. Pegnitz / Altdorf - Noch Unbekannte haben im Landkreis Nürnberger Land am Dienstag (29.11.2016) drei Wohnhauseinbrüche verübt. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Der erste Einbruch erfolgte in Burgthann zwischen 09:40 Uhr und 15:40 Uhr im Hinteren Grenzweg. An einem frei stehenden Einfamilienhaus wurde die Eingangstür aufgebrochen und sowohl Schmuck als auch Münzen und Bargeld gestohlen. Der Wert der Beute und entstandene Sachschaden belaufen sich zusammen auf mehrere tausend Euro und der Täter blieb, wie auch in allen nachfolgenden Fällen, unbekannt.

Die zweite Tat passierte in Röthenbach a.d. Pegnitz. Dort wurde zwischen 14:00 Uhr und 20:15 Uhr die Terrassentür eines Reihenhauses am Schumacherring aufgehebelt. Der Täter gelangte offenbar über mehrere Nachbargärten auf das Grundstück und blieb dabei unbemerkt. Der Einbruch selbst blieb bis zum Abend unentdeckt. Als die Bewohner nach Hause kehrten, mussten sie feststellen, dass ihr Zuhause durchwühlt und ein Sachschaden von ca. fünfhundert Euro angerichtet worden ist. Was genau fehlt, ist noch unklar.

Auch in Rückersdorf, Ortsteil Strengenberg, drang ein Einbrecher über die Terrassentür in ein Haus ein. Die Tat ereignete sich in der Zeit von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr und es kamen aus dem Anwesen im Kotzenhofer Weg wiederum Geld und Schmuck abhanden.

Nachdem nun an allen Objekten die Spurensicherung abgeschlossen ist, haben die Beamten des zuständigen Fachkommissariats für Einbruchskriminalität die weiterführenden Ermittlungen übernommen. Sie bitten jeden, dem etwas Verdächtiges aufgefallen ist, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Alexandra Oberhuber

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Weitere Nachricht von presseportal.de: Weiterstadt: Werkzeugdiebe plündern Fahrzeuge / Zeugen gesucht . Polizeipräsidium Südhessen / Weiterstadt: Werkzeugdiebe plündern . weiterlesen ...

presseportal.de berichtet: Dossenheim/Schriesheim/A 5: Schwerer Verkehrsunfall; Pressemitteilung Nr . Polizeipräsidium Mannheim / Dossenheim/Schriesheim/A 5: Schwerer . 2 weiterlesen ...

presseportal.de: Geldspielautomat aufgebrochen . Polizeipräsidium Hamm / Geldspielautomat aufgebrochen. weiterlesen ...

Dazu presseportal.de weiter: (Vöhrenbach, Landesstraße 172) Beschlagene Frontscheibe eines Autos nicht sauber gemacht - Unfall fordert 7000 Euro Schaden und Feuerwehreinsatz . Polizeipräsidium Tuttlingen / . weiterlesen ...

Mitteilung von silberknappheit.de: Linksextremisten behindern Rettungseinsatz weiterlesen ...

Dazu berichtet rhein-zeitung.de weiter: Bericht: Polizei durchsucht im Fall Al-Bakr Wohnungen in NRW weiterlesen ...

ruhrnachrichten.de schreibt: Polizei stellt Waffen und Betäubungsmittel sicher weiterlesen ...

Weitere Nachricht von wolfsburgerblatt.de: Fußgänger missachtet Rotlicht - schwer verletzt weiterlesen ...

ksta.de schreibt dazu weiter: Tankstelle in Kerpen: Maskierte Räuber bedrohen 19-Jährigen mit Schusswaffe weiterlesen ...

wz-newsline.de berichtet: Polizei durchsucht im Fall des Chemnitzer Terrorverdächtigen Wohnungen in Düsseldorf weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Importautos werden häufiger...
Hoffnung Elektroauto - Auto-Importeuere rechnen 2017 mit stagnierenden Markt....

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.